11.12.2017
Weihnachten & Heilig Abend

Er ist Rapper, Musiker und Autor: Was Franz Liebl alias Monaco F über die »stade Zeit« und Weihnachten denkt.
Monaco Franze Rapper

Die sogenannte Stade Zeit - bei mir ist sie überhaupt nicht stad. Das liegt zuerst einmal an meiner Arbeit für Radio, Fernsehen und Internet. Vor allem zwischen Weihnachten und Silvester haben die Leute viel Zeit und wollen unterhalten werden. Die Programme werden nicht abgeschaltet. Das Netz auch nicht. Deshalb mache ich gerade in der Adventszeit besonders viel.

In manchen Jahren spiele ich wochenends bis inklusive 23. Dezember zusätzlich noch Konzerte. Aber das alles macht mir Spaß! Ich zumindest nehme das nicht als Stress wahr. Auf der anderen Seite kenne ich auch niemanden, der die Adventszeit als stade Zeit bezeichnet. Eine Weihnachtsfeier jagt die nächste, die Feiertage wollen vorbereitet, Geschenke besorgt, Jahresabschlüsse gemacht werden.

Ich sehe das aber nicht als Belastung an, sondern als große Anspannung vor der großen Ruhe dann zwischen Weihnachten und Silvester. Nur: Auch dann ist bei mir viel los. Stade Zeit bedeutet für mich lebhafte Familienfeiern, mit Freunden durch die Kneipen ziehen, viel quatschen, trinken, essen. Da wird es in mir dann tatsächlich stad, weil unter diesen Menschen bin ich am liebsten. Und was ich dann merke: Ein Abschnitt geht zu Ende, ein Jahr läuft aus. Am Besten mit noch einem gemeinsamen Fest.

Franz Liebl (38) alias Monaco F ist ein bayerischer Rapper, Musiker und Autor

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema: