16. Oktober 2020
Landeskirche

Oberkirchenrat Blum wird kommissarisch Finanzchef der Landeskirche

Oberkirchenrat Nikolaus Blum wird kommissarisch die Finanzabteilung im Landeskirchenamt führen. Finanzchef Erich Theodor Barzen hatte sein Amt zum 1. November niedergelegt.
Oberkirchenrat Nikolaus Blum
Oberkirchenrat Nikolaus Blum ist seit Anfang 2016 Leiter des Landeskirchenamts in München. Er ist am Reformprozess »Profil und Konzentration« (PuK) beteiligt.

Nach dem Rücktritt des bisherigen kirchlichen Finanzchefs Erich Theodor Barzen wird Oberkirchenrat Nikolaus Blum kommissarisch die Finanzabteilung im Landeskirchenamt führen.

Haushalt der Landeskirche

In dieser Funktion wird  der Leiter des Münchner Landeskirchenamts auch den Haushalt der Landeskirche bei der Herbsttagung der Landessynode Ende November einbringen, wie Blum Sonntagsblatt.de sagte. 

Das Kirchenparlament muss als "Haushaltssouverän" über den Finanzplan für 2021 entscheiden. Im vergangenen Jahr hatte der kirchliche Haushalt ein Gesamtvolumen von 961 Millionen Euro.

Übergang: Leitung durch Oberkirchenrat Hans-Peter Hübner

Während der Vakanz in der Leitung des Finanzreferats werde Oberkirchenrat Hans-Peter Hübner den Immobilienbereich im Finanzreferat übernehmen, sagte Blum weiter.

Damit seien alle wesentlichen Führungsfunktionen in der Finanzabteilung abgedeckt und die Landeskirche auch in diesem Bereich weiterhin handlungsfähig.

Der Jurist Barzen hatte nach einer siebenjährigen Tätigkeit als kirchlicher Finanzchef sein Amt von sich aus zum 1. November niedergelegt. 

 

Weitere Artikel zum Thema:

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*