Liebe
Die Seele ist Wegweiser zu erfüllenden Beziehungen, findet der amerikanische Psychotherapeut und Theologe Thomas Moore. In seinem Buch "Seelenverwandtschaft" geht er auf das "Geheimnis von Liebe und Freundschaft" ein.
"Seelenverwandtschaft" von Thomas Moore

Liebe und Freundschaft, Intimität und Nähe sind Grundbedürfnisse unseres Seelenlebens. Aber wie gelingen ehrliche, tiefgehende Beziehungen? Durch die Analyse problematischer Verhaltensstrukturen, sagen viele Beziehungsratgeber. Thomas Moore verfolgt einen anderen Ansatz.

Der US-amerikanische Psychotherapeut, Theologe und Musikwissenschaftler schreibt der Spiritualität einen wesentlichen positiven Einfluss auf unser Seelenleben zu. Seine These: Wenn wir uns mit Feingespür und Achtsamkeit auf die Geheimnisse und die Einzigartigkeit zwischenmenschlicher Beziehungen einlassen, können wir entdecken, dass eine höhere Weisheit als die unsere am Werk ist - die Seele. In seinem Buch "Seelenverwandtschaft. Das Geheimnis von Liebe und Freundschaft" geht es um die Seele als Wegweiser zu erfüllenden Beziehungen.

Weitere Artikel zum Thema:

Tag der Liebenden

Sie glauben, der Valentinstag sei nur eine Erfindung der Blumenindustrie? Nein nein, die alten Römer waren's! Aus welcher Tradition genau das Liebesfest entstanden ist und was der Valentinstag heute noch den Menschen bedeutet, hören und lesen Sie hier.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*