Familie

Tag der Kinderseiten 21. Oktober

Kinder sind begeistert von Computern. Viele können noch nicht gehen oder sprechen, aber am Bildschirm wischen, das geht schon. Am 21.10. ist Tag der Kinderseiten. Denn im Internet haben sich mittlerweile manche Anbieter auf Kinderangebote spezialisiert. Die Seiten sind meistens ohne Werbung und für Kinder ab dem Grundschulalter. Kirche-entdecken.de ist das Angebot der evangelischen Kirche.

Fernseh-Tipp "Lebensformen"

Vor knapp drei Wochen sind in Bayern die Sommerferien zu Ende gegangen. Schüler wie Lehrer sind gut erholt und stecken voller Tatendrang. Doch wie gelingt es, diesen anfänglichen Schwung längerfristig auszunützen? "Lebensformen"-Autorin Monika Manoutschehri hat sich umgesehen, wie Schule mal ganz anders aussehen könnte.

Bildungschancen

Mehr als eine Million Kinder sind auf staatliche Leistungen für die Anschaffung von Schulbedarf angewiesen. Kinder aus Hartz-IV-Haushalten bekommen pauschal 100 Euro im Jahr. 70 Euro gibt es zum Beginn des Schuljahres. Für ABC-Schützen reicht das gerade mal, um einen Schulranzen zu kaufen. Damit diese Kinder nicht von Anfang an benachteiligt werden, gibt es die "Aktion Schultüte"

Jugendchöre

Kurz vor den Sommerferien gibt es in vielen Familien das Thema: in welcher Schule soll mein Kind weitermachen? Besonders für musisch Begabte gibt es nicht die ganz große Auswahl. Wer es geschafft hat, beim Windsbacher Knabenchor aufgenommen zu werden, hat auch die Möglichkeit, das Kind dort ins Internat zu geben. Eine schwere Entscheidung für Eltern und Kinder.

Tanzanian marriages

Hochzeit Paar schwarz weiß Strand
In Tansania werden nur die Menschen zur Hochzeit eingeladen, die im Vorfeld ihren Anteil bezahlen. Wer mit 150 Gästen feiert, heiratet wirklich im allerengsten Kreis. Und bei manchen ostafrikanischen Stämmen gilt: Je heller die Hautfarbe der Braut ist, desto mehr Kühe bekommen ihre Eltern von der Familie des Bräutigams. Medienstipendiatin Irene Mbakilwa erzählt hier auf Englisch, wie eine Eheschließung in ihrer Heimat funktioniert.

Frühjahrssynode 2018

Regenbogen Kirche Berge
Eine Arbeitsgruppe innerhalb der bayerischen evangelischen Landeskirche hat in den vergangenen Monaten über mögliche Segnungen von gleichgeschlechtlichen Paaren beraten. Herausgekommen ist ein Abschlussbericht, der nun der Landessynode bei ihrer Frühjahrstagung in Schwabach (15. bis 19. April) zum Beschluss vorliegt. Der Leiter der Arbeitsgruppe, Oberkirchenrat Michael Martin, erläutert im Gespräch die Details.

Botanik

Biene fliegt zur offenen Blüte
Nicht nur die Menschen täuschen und bluffen beim Sex, sondern auch so manche Blume. So ahmen die Blüten einer Orchideenart Bienenweibchen in Duft, Glanz und Haarstrich nach. Angelockte Männchen nehmen beim Versuch sich zu paaren, Pollen auf. Belohnt werden sie dafür aber nicht immer. "Sex-Betrüger" seien unter manchen Orchideen-Arten weit verbreitet, weiß die Biologin Claudia Erbar von der Universität Heidelberg.

Bräuche

Lebkuchen Weihnachten backen
Das Backen von Advents- und Weihnachtsgebäck ist ein jahrhundertealter Brauch, und wie jeden Brauch umgibt auch diese Tätigkeit eine mythologische Aura, die deren Ursprungsbedeutung erklären soll. Das zeigen auch die drei adventlichen und weihnachtlichen Backwerke Printen, Spekulatius und Christstollen.