4.05.2018
"Kirche in Bayern"

Was macht eigentlich ein Landesbischof?

Wie sieht ein Tag im Leben des Landesbischofs aus? Diese Fragen hat sich unsere Kinderreporterin Anna gestellt. Zwei Tage lang hat sie sich deshalb an die Fersen des bayerischen Landesbischofs Heinrich Bedford-Strohm gehängt. Was sie am ersten Tag mit ihm erlebt hat.
Kinderreporterin Anna begleitet zwei Tage den bayerischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Am ersten Tag besucht sie ihn im Landeskirchenamt in München.

Was macht eigentlich ein Landesbischof den ganzen Tag? Hält er Gottesdienst, betet er? Und was gibt es sonst noch zu tun? Kinderreporterin Anna ist diesen Fragen auf den Grund gegangen. Zwei Tage lang hat sie den bayerischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm bei der Arbeit begleitet. Am ersten Tag besuchte sie ihn im Landeskirchenamt in München.

TV-Tipp

Kirche in Bayern - Das ökumenische Fernsehmagazin

"Kirche in Bayern" ist das ökumenische TV-Magazin, das wöchentlich auf den bayerischen Regional- und Lokalfernsehstationen ausgestrahlt wird. Die nächste Sendung läuft Sonntag, den 06.5.2018 um 15.30 Uhr in München TV und um 18.30 Uhr in Franken Fernsehen.

Wann und wo Sie die Sendung sehen können, finden Sie auf www.kircheinbayern.de/ausstrahlung .

 

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

"Kirche in Bayern"

Zwei Männer, die täglich etlichen Menschen begegnen, treffen sich kurz vor Weihnachten am Münchner Hauptbahnhof. Der eine ist Udo Güldner, seit 1999 Verkäufer der Straßenzeitung BISS. Der andere ist Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Er hatte Udo Güldner im Sommer zugesagt, ihn zu Weihnachten zu besuchen. Jetzt löst er sein Versprechen ein.
efs