Gesellschaft

Deutschland

Innerhalb des Islams gibt es viele verschiedene Strömungen. Eine Bewegung ist mit einem Anteil von weniger als einem Prozent der Salafismus. Bei einer Veranstaltung des Nürnberger Forums Christen und Muslime machte Islamwissenschaftler Hazim Fouad unter anderem auf die innerislamische Kritik am Salafismus aufmerksam.

Kommentar

Verschwörungstheorien (Symbolbild)
Autor
Hinterfragen Sie noch? Oder verschwören Sie schon? In ihrer Antwort haben sich führende Politiker schon festgelegt, wenn Bürger deren Umgang mit der Corona-Herausforderung auch nur kritisieren. Man muss gar nicht Bill Gates als Drahtzieher oder außer Rand und Band geratene asiatische Laboranten hinter der Pandemie vermuten. Wer zu viel fragt, den trifft’s: "Verschwörungstheoretiker" ist jetzt schon das Schmäh-Etikett der 2020er-Jahre.

Forschung

Die Würzburger Professorin Christina Felde de Ormeno will mit einer großangelegten Studie das Gruppendenken und die Diskriminierung in der Gesellschaft erforschen. Im Interview erklärt die Professorin unter anderem, warum Ausgrenzung der Volkswirtschaft schadet.

Corona

Peter Neumann, Politikwissenschaftler und renommierter Terrorismus-Experte spricht im Interview über die "Querdenker"-Bewegung. Weshalb er Teile der Bewegung für gefährlich und gewaltbereit hält und weshalb die große Blütezeit der Populisten erst einmal vorbei ist.