Kinderbetreuung

Gesundheit

Bei der kinderärztlichen Untersuchung "U0" sollen Eltern künftig noch vor Geburt ihres Babys Informationen zur Gesundheit von Neugeborenen erhalten. Das Pilotprojekt des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit kann bisher in vier bayerischen Städten und Landkreisen in Anspruch genommen werden.

Wissenschaft

Kind spielt mit Bauklötzen
Während der ersten Corona-Welle hatten viele Kitas ersatzlos geschlossen, während der zweiten Welle gab es oft nur eine Notbetreuung. Doch das könnte sich bald ändern. Eine Studie über die Ausbreitung des Coronavirus in Würzburger Kitas zeigt andere Lösungen auf.

Corona-Pandemie

Kind spielt mit Bauklötzen
Eltern mit Kita-Kindern befinden sich im Konflikt: Sollen sie ihre Kinder in die Betreuung schicken oder daheim lassen? Wie gefährlich ist das Virus wirklich für unter Sechsjährige? Der Politik wird vorgeworfen, Eltern im Lockdown alleine zu lassen.

Verständigung zwischen Muslimen und Christen

Mitglieder des interreligiösen Gesprächskreises Weiden
Der Interreligiöse Gesprächskreis Weiden hat ein neues Faltblatt vorgestellt: Es richtet sich an muslimische Eltern, deren Kinder in einer christlichen Kita betreut werden. Ein Projekt, das bayernweit Schule machen könnte.

Kinderbetreuung

Kind spielt mit Bauklötzen
Die Betreuungsschlüssel in Krippen und Kindergärten in Bayern sind besser als im bundesweiten Durchschnitt - die Bertelsmann Stiftung kritisiert die Kitas im Freistaat dennoch: Es gebe zu wenig und zu schlecht qualifiziertes Personal sowie zu große Gruppen.

Kinderbetreuung

Kinder Kindergarten Spielen Herbst Laub
In Bayern werden unterdurchschnittlich wenige Kinder unter drei Jahren in einer Kita oder von einer Tagesmutter betreut. Die Quote lag bei 28,5 Prozent, niedriger war sie nur noch in Bremen (28,4 Prozent) sowie in Nordrhein-Westfalen (28,2 Prozent), wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

"Kranke Kinder nicht in die Kita"

Carolina Trautner
Die Corona-Pandemie war und ist vor allem für kleine Kinder eine Belastung: Erst waren die Kitas komplett geschlossen, danach nur in einem Notbetrieb geöffnet. Ab 1. September sollen die Einrichtungen zum Regelbetrieb zurückkehren - doch schon mit einer Schnupfnase droht den Kinder, dass sie wieder zu Hause bleiben müssen. Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner (CSU) erläutert, wie sie sich das neue Kindergartenjahr zur Erkältungszeit mit dem Coronavirus vorstellt.

Kindergärten in Corona-Zeiten

Wenn die Kitas im September in den Regelbetrieb zurückkehren, müssen erkältete Kinder nicht mehr pauschal daheimbleiben - die Kitas sollen dann anhand eines Leitfadens selbst entscheiden. Die Landtags-SPD findet das richtig, aber auch heikel.

Kommentar

Entlohnung in der Pflege
Evangelische und katholische Kirche zählen mit ihren Sozialverbänden Diakonie und Caritas zu den größten Arbeitgebern in der Pflege. In den ersten Wochen der Pandemie machten sie sich für bessere Gehälter in der Pflege stark, jedoch nur mit Worten. Das fällt ihnen jetzt auf die Füße. Ein Kommentar von Wolfgang Weissgerber.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*