8.11.2019
"Kirche in Bayern"

Mauerfall: Friedenskapelle Burggrub setzt Versöhnungszeichen

30 Jahre Mauerfall - das ist für den 800 Einwohner Ort Burggrub in der oberfränkischen Gemeinde Stockheim immer noch mit einem ganz besonderen Freiheitsgefühl verbunden. Als die Mauer und die Grenze aufgelöst wurden, baute die evangelische Kirchengemeinde direkt an der Grenze eine Kapelle. Als Zeichen, dass Mauern friedlich fallen können.
Als Zeichen der Versöhnung und als Erinnerung an die friedliche deutsch-deutsche Revolution gilt die Friedenskapelle Burggrub in Oberfranken - ein Beitrag von Christian Probst in "Kirche in Bayern" am 10.11.2019

Gleich hinter dem Ort Burggrub hörte die Straße auf. Zwischen Bayern und Thüringen lag eine Grenze, die wirklich dicht war. Doch nach dem Fall der Mauer gab es auch hier kein Halten mehr. Am 24. November 1989 wurde die Grenze offiziell geöffnet. Dazu musste damals die Straße erst wieder freigelegt werden.

Lars Hofmann, der damals für die evangelische Jugend vor Ort war und auch einen Film drehte erinnert sich: "Die Stimmung damals war genial. Also dieser Freitagvormittag, ich kann mich noch so gut daran erinnern. Auf dem Sportplatz hatten wir Stände aufgebaut für die Leute aus Thüringen. Und jeder war gespannt, was wird denn sein." Sein Material von dem Moment, an dem die Grenze geöffnet wurde, hat uns Hofmann zur Verfügung gestellt.

Um dieses einzigartige Ereignis in Erinnerung zu halten, baute die evangelische Gemeinde Burggrub auf dem ehemaligen Grenzstreifen eine Friedenskapelle. Sie soll an die friedliche Wiedervereinigung ohne Blutvergießen  erinnern. Der Turm sieht aus wie ein russischer Wachturm und in der Kapelle befinden sich einige Gegenstände, die von der damaligen Grenze stammen. Mittlerweile sind sie Teil der künstlerischen Gestaltung.

TV-Tipp: "Kirche in Bayern"

"Kirche in Bayern" - Das ökumenische TV-Magazin

Das ökumenische Fernsehmagazin "Kirche in Bayern" läuft immer sonntags auf den bayerischen TV-Regionalsendern – unter anderem um 15.30 Uhr auf münchen.tv und um 18.30 Uhr bei Franken Fernsehen. Weitere Sender und Sendezeiten finden Sie unter www.kircheinbayern.de/ausstrahlung.

Redaktion: Evangelisches Fernsehen (efs)
Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV)

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Friedliche Revolution

Berliner Mauer
Am Tag der Deutschen Einheit wird die deutsche Wiedervereinigung gefeiert. Doch bis dahin war es ein langer Weg. Einer, der ihn miterlebt hat, ist der ehemalige Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt und 2014 leider schon verstorbene Reinhard Höppner. Aber seine eindrucksvollen Erinnerungen an die Montagsdemonstrationen und die Rolle der Kirche in der DDR sollen nicht in Vergessenheit geraten. Ein Radio-Beitrag aus unserem Archiv.
efs