21.04.2018
Storytelling

Mario Garcia: Sechs Tipps für gutes Storytelling

Wie wir gute Geschichte erzählen können - Tipps vom US-amerikanische Designer Mario Garcia.

Mario Garcia ist einer der bekanntesten Zeitungs-Designer der USA. Der 71-Jährige Grafikdesigner hat für The Wall Street Journal, The Washington Post oder die Aftenposten (Norway) gearbeitet.  Der gelernte Journalist ist spezialisiert auf Storytelling für Smartphones. Auf dem Newscamp 2018 in Augsburg hat er Journalisten, Verlegern und Grafikern die Leviten gelesen. Hier die wichtigsten Tipps:

Tipp 1: Print ist nicht mehr King

Print-Zeitungen stehen nicht mehr an erster Stelle. Sie liegen noch auf dem Tisch, aber am Rand des Tisches. Smartphones werden hingegen mehr als 100 Mal in die Hand genommen. Der Umsatz muss vom Smartphone kommen. Hier muss ein Mentalitätswandel erfolgen - bei Verlegern ebenso wie bei Journalisten.

Tipp 2: Storytelling für Smartphones

Das Smartphone bestimmt den Lesefluss und die Form der Geschichte. Journalisten und Verlage müssen lernen, ihre Geschichte auf dem Mobiltelefon zu erzählen. Bilder, Videos, Texte, Infografiken - alle Elemente sollten den Journalisten zur Verfügung stehen, um die Geschichte zu erzählen.

Tipp 3: Erzähle Geschichten wie ein Kind

Geschichten auf dem Smartphone werden am besten verstanden und am meisten geklickt, wenn sie linear erzählt werden. Mit Postits lässt sich gut üben, wie eine Geschichte in mehrere Elemente zerlegt und erzählt werden kann. Auch Snapchat macht vor, wie man mit wenigen Bildern und innerhalb weniger Sekunden eine ganze Geschichte intonieren kann.

Tipp 4: Erzähltempo beachten

Lange Reportagen und kurze Nachrichten haben beide ihre Berechtigung – werden aber in unterschiedliche Stimmungen gelesen. Diese Haltung (lean backwards, lean forward) muss sich auch bei der Gestaltung der Geschichte auf dem Smartphone widerspiegeln.

Tipp 5: Design ist mehr als Gestaltung

Gute Designer müssen heute vieles Können: Neben klassischen Fähigkeiten wie Typografie, Farben und Grafik sollten sie sich auch mit neuen Technologien auskennen, ein hohes Verständnis von Marketing haben und sich mit Storytelling beschäftigen. Ihre Rolle: Den Finger des Nutzers beglücken.

Tipp 6: Print stirbt nicht

Printzeitungen werden nicht verschwinden. Aber sie bekommen eine neue Funktion. Die großen Reportagen werden über Online angekündigt – und in der Wochenendausgabe oder im Magazin mit großen Bilderstrecken, Infografiken und aufwändigen Elementen präsentiert. Es gilt die Devise: Digital first – Print only.

Never before as in this digital era were there so many opportunities to make good content. A good, well-told story excites audiences.

Mario Garcia
Mario Garcia Storytelling

Weitere Artikel zum Thema: