Soziales
Das "Kinderkleidsam" in München-Neuhausen schließt nach 15 Jahren. Ersatz soll im Gebrauchtwarenhaus in Moosach zu finden sein.

Das "Kinderkleidsam" in München-Neuhausen schließt nach 15 Jahren: Der Secondhand-Laden für Kindermode der diakonia muss seinen Betrieb zum 30. Juni einstellen, weil der Vermieter den Mietvertrag nicht verlängert.

Gebrauchtwarenhaus in Moosach wird erweitert

Als Ersatz werde das Gebrauchtwarenhaus in Moosach sein Kindersortiment erweitern, teilte die Diakonie München und Oberbayern am Freitag mit. Das Team des "Kinderkleidsam" wechsle ins neue Ladengeschäft "Voilà", das die diakonia am 1. September in der Kurfürstenstraße 4 eröffne.

Die diakonia ist ein Integrations- und Beschäftigungsbetrieb, der Langzeitarbeitslose oder Menschen mit Vermittlungshemmnissen Arbeitsplätze bietet.

Weitere Artikel zum Thema:

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*