3.08.2018
Nachfolge für Augsburg geklärt

Dekan Axel Piper folgt Regionalbischof Michael Grabow

Der Weilheimer Dekan Axel Piper wird neuer Regionalbischof im Kirchenkreis Augsburg. Piper trete seinen Dienst am 1. Januar 2019 als Nachfolger von Regionalbischof Michael Grabow an, teilte die bayerische evangelische Landeskirche am Donnerstag mit. Grabow tritt zum Ende des Jahres in den Ruhestand.
Jetzt noch Dekan von Weilheim, ab 1.1.19 Regionalbischof im KK Augsburg

Der 59-jährige Piper ist seit Juli 2003 Dekan in Weilheim. Nach seiner Ordination war er zunächst drei Jahre im Schuldienst, anschließend Pfarrer in Lindau. Von 1996 bis 2003 arbeitete er als Referent für Konfirmandenarbeit und Gemeindepädagogik im Religionspädagogischen Zentrum in mittelfränkischen Heilsbronn. Seit 2004 ist Piper auch Rundfunkprediger und Sprecher der Kurzandachten "Auf ein Wort" beim Bayerischen Rundfunk.

Sein Ziel als Augsburger Regionalbischof sei es, "die Ehren- und Hauptamtlichen motivierend zu begleiten, dass sie sich in unserer Kirche und für unsere Kirche gerne engagieren", sagte Piper laut Mitteilung. Wichtig sei ihm, "gerade auch die Menschen, die auf Distanz zur Kirche gegangen sind, neu in den Blick zu nehmen. Und dazu braucht es vor allem eine glaubwürdige Kirche." Kirche müsse daher auch "eine diakonische Kirche sein", meinte Piper.

Pipers Vorgänger Michael Grabow ist seit 2009 Regionalbischof in Augsburg. Der gebürtige Münchner war zuvor Dekan in Rosenheim.

 

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema: