3.06.2019
Kirchentag Hesselberg 2019

"KÖNIGE&PRIESTER" - Lobpreis rockt den Hesselberg

Beim Bayerischen evangelischen Kirchentag auf dem Hesselberg findet 2019 erstmals eine Kirchennacht statt. Am Abend des Pfingstsonntags ist der Auftritt der Kölner Band "KÖNIGE&PRIESTER" der Hauptact. Elke Zimmermann hat die Stimmen der Band schon vor einiger Zeit getroffen und stellt sie hier vor: Florence Joy, Thomas Enns und dessen Bruder Jonathan
Florence Joy und die Brüder Thomas und Jonathan Enns sind die Stimmen der Kölner Lobpreis-Band "KÖNIGE&PRIESTER". Warum Musik für sie lebenswichtig ist wie ihr Glaube, erzählen sie im Interview mit Elke Zimmermann

Die drei Hauptakteure von "KÖNIGE&PRIESTER", Florence Joy, Thomas Enns und dessen Bruder Jonathan sind in der Musikbranche keine Unbekannten. Sie geben mit ihren unverwechselbaren Stimmen der sechsköpfigen Band ihr Profil. 

Alle drei haben ihr Leben lang Musik gemacht und gesungen. Und alle drei haben sich bei diversen Castingshows bewährt: Florence Joy sang sich 2004 bei der ersten deutschen Castingshow "StarSearch" in die Herzen ihrer Fans. Sie faszinierte Deutschland mit ihrer Stimme und ging im selben Jahr als Siegerin der Sat1-Show hervor. Die damals 17-Jährige veröffentlichte erste Songs und war auch als Schauspielerin aktiv. Als sie 2007 für die RTL-Serie "Ahornallee" in einer Hauptrolle vor der Kamera stand, lernte sie ihren zukünftigen Mann kennen: Thomas Enns.

Der hatte es, gemeinsam mit seinem Bruder Jonathan, in die Finalshow der vierten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" geschafft. Die Brüder kommen aus einer Familie, bei der Musik schon seit Generationen groß geschrieben wird. Im 18. Jahrhundert, als Katharina die Große die besten Handwerker und Musiker aus Deutschland nach Russland holte, gehörten die Vorfahren der Familie Enns dazu. Sie zogen nach Russland, um dort am Hofe der Zarin als Musiker zu dienen. Sowohl Thomas als auch Jonathan wurden bereits im Alter von drei Jahren im Fach Geige unterrichtet und waren viele Jahre Teil des Jugend-Sinfonieorchesters der Stadt Köln. Nach dem Abitur studierte Thomas ein Jahr Theologie, um sich intensiv mit dem Sinn des Lebens auseinanderzusetzen. Sein Drang, die Welt zu verändern, zog ihn für ein Jahr nach Kalifornien, wo er sich sozial engagierte.

Brücken bauen zwischen Glaubensgemeinschaften

Nach den Shows starteten die Brüder mit den überkonfessionellen B.A.S.E.-Jugendgottesdiensten. Ihr Ziel ist es bis heute, Brücken zwischen den unterschiedlichen Glaubensgemeinschaften zu bauen und Jugendliche zu ermutigen, dabei mitzuwirken. Seit 2015 nennt sich die Band "KÖNIGE&PRIESTER".

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

Pfingsten 2019

Der Bayerische Kirchentag auf dem Hesselberg an Pfingstmontag ist für Tausende Evangelische nicht nur aus Westmittelfranken ein gesetzter Termin. Um mehr Jugendliche anzusprechen findet 2019 erstmals auch eine Kirchennacht statt: Am 9. Juni 2019 gibt es ab 20 Uhr ein Lobpreis-Konzert unter dem Motto "Heldenreise zu den Schätzen des Glaubens". Kirchentags-Geschäftsführer Diakon Matthias Hellmuth erläutert, wer die Idee zu dem neuen Angebot hatte - und was alles geboten wird.

Deutscher Evangelischer Kirchentag

Jugendliche beim Kirchentag 1979 in Nürnberg
Vor vierzig Jahren fand der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) in Nürnberg statt. Können Sie sich an das Großereignis erinnern? Was haben Sie damals erlebt? Wer ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben? Schicken Sie uns Ihre Fotos und Geschichten – wir veröffentlichen sie auf sonntagsblatt.de.
efa