Der "Lagois-Fotowettbewerb" des Evangelischen Presseverbands für Bayern hat 2023 das Motto "Klimagerecht leben". Gesucht werden Fotoreportagen über Menschen oder Gruppierungen, die klimagerecht leben, erklärte der Veranstalter. Dies könnten zum Beispiel "große und kleine" Helden sein, "die sich furchtlos für Umweltschutz und gegen die Erderwärmung" einsetzen, die Verantwortung übernähmen und den gesellschaftlichen Wandel vorantrieben. Wir wollen Ursachen und Folgen des Klimawandels sichtbar machen und Lösungen aufzeigen - ob beim Anbau regionaler Lebensmittel, dem Ausbau von Grünflächen in der Stadt oder der Herstellung nachhaltiger Produkte. Die Reportagen können sich aber auch anderen Themen widmen wie Mobilität, soziale Gerechtigkeit, Naturschutz, Wasser, Biodiversität oder Upcycling.

Der Wettbewerb ist mit insgesamt 5.000 Euro Preisgeld dotiert. Der Martin-Lagois-Preis wird in zwei Hauptkategorien vergeben - er richtet sich zum einen an Profi-Fotografen (2.500 Euro), zum anderen an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren (1.500 Euro). Einsendeschluss für diese beiden Bereiche ist der 26. März 2023. Außerdem wird ein Stipendium für ein Foto-Projekt vergeben, das bisher noch nicht umgesetzt oder noch nicht abgeschlossen ist, Einsendeschluss ist der 15. Januar 2023. Die besten Fotos aus allen drei Preis-Kategorien werden in einer Wanderausstellung und einem Bildband präsentiert.

Der EPV lobt den Martin-Lagois-Preis seit 2008 aus, Namensgeber ist der evangelische Pfarrer Martin Lagois (1912-1997), der die evangelische Publizistik mitgeprägt hat. Schirmherr der Auszeichnung ist der evangelische Münchner Regionalbischof Christian Kopp. Kooperationspartner sind die Diakonie Bayern, die Fachmesse ConSozial, die Druckerei Pigture, das landeskirchliche Partnerschaftszentrum Mission EineWelt in Neuendettelsau, die Evangelische Jugend in Bayern (ejb), das Umweltreferat der bayerischen evangelischen Landeskirche sowie die Genossenschaftsbank Oikokredit.
 

Lagois-Fotowettbewerb: Einsendeschluss 2023

  • Der Fotopreis wird in zwei Kategorien vergeben und richtet sich an Profifotografen sowie an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren. Der Einsendeschluss für den Fotopreis ist der 26. März 2023.
  • Darüber hinaus vergibt die Jury ein Stipendium für ein Fotoprojekt, das noch nicht realisiert oder abgeschlossen ist. Der Einsendeschluss für das Stipendium ist der 15. Januar 2023.
  • Die besten Fotos werden in einer Wanderausstellung in ganz Deutschland präsentiert, außerdem erscheint ein Bildband zum Thema.

Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb hat der Regionalbischof für München und Oberbayern, Christian Kopp. Kooperationspartner sind die Evangelische Jugend in Bayern (ejb), Mission EineWelt, Oikocredit Deutschland, das Umweltreferat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, die Diakonie Bayern, die Fachmesse ConSozial und die Druckerei Pigture.

Lagois-Fotowettbewerb 2023: Klimagerecht leben

Alle Informationen zum Fotowettbewerb gibt es unter diesem Link.

Teilnahmebedingungen für den Lagois-Fotowettbewerb 2023


Lagois Fotopreis

Der Lagois-Fotopreis zum Thema "Klimagerecht leben" ist mit insgesamt 4.000,- Euro dotiert. Der
Fotopreis wird in zwei Kategorien vergeben.
1. Der Fotopreis in Höhe von 2.500,- Euro richtet sich an Profifotograf*innen.
2. Der Jugendpreis richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27
Jahren. Er wird von der Evangelischen Jugend in Bayern und der Stiftung Evangelische
Jugendarbeit gefördert. Der Jugendpreis ist mit 1.500,- Euro dotiert. Eingereicht werden
dürfen auch Gruppenarbeiten. Minderjährige müssen von ihren Erziehungsberechtigten die
angehängte Einverständniserklärung ausfüllen lassen und beifügen.
Eingereicht werden können Bilder und Serien mit maximal zehn Fotos. Die Bilder müssen innerhalb
der vergangenen drei Jahre entstanden sein. Es werden ausschließlich Fotos akzeptiert, auf denen
Bildteile weder hinzugefügt noch entfernt worden sind (Composing). Eine Auswahl der Fotos aller
Teilnehmer*innen im Wettbewerb wird in der Wanderausstellung präsentiert.
Für die Bewerbung ist ein PDF-Dokument in A4 mit folgendem Inhalt einzureichen:
- Kurzlebenslauf mit Kontaktdaten (Adresse, Mail, Webseite, Telefonnummer)
- 5-10 Fotografien
- Kurzbeschreibung des Projekts / der Reportage
- bei minderjährigen Bewerbern: Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten
Einsendeschluss für den Lagois-Fotowettbewerb ist der 26. März 2023!


Lagois Stipendium

Das Fotostipendium ist mit 1.000,- Euro dotiert. Das zu fördernde Projekt zum Thema "Klimagerecht
leben" muss bis Ende Mai 2023 realisiert werden. Die Förderung wendet sich an Fotograf*innen, die
ein fotografisches Projekt realisieren, beenden oder erweitern möchten. Die Ergebnisse (z.B. als
Installation, analoge oder digitale Ausstellung) müssen bei der Preisverleihung 2023 präsentiert
werden.
Für die Bewerbung ist ein PDF-Dokument in A4 mit folgendem Inhalt einzureichen:
- Exposé zum Thema mit Beschreibung der Zielsetzung und Darstellungstechnik
(max. eine DIN A4-Seite)
- Lebenslauf mit Informationen zum beruflichen Werdegang, zu Publikationen sowie
Ausstellungen und den Kontaktdaten (Adresse, Mail, Webseite, Telefonnummer)
- 5-10 Fotografien als Arbeitsproben
Einsendeschluss für das Lagois-Stipendium ist der 15. Januar 2023.