Sonntagsblatt-Talk
Wie sieht die Kirche der Zukunft aus? Diskutieren Sie mit uns - und zwar am 20. Oktober 2021. Zu Gast beim Sonntagsblatt-Talk sind die Journalistin Christiane Florin und der evangelische Pfarrer und Influencer Nicolai Opifanti. Wir sprechen über Missbrauch in der Kirche, Medien und Influencer*innen.
Digitale Kirche Opifanti Florin

Die christlichen Kirchen befinden sich an einer Weggabelung. Keine Frage: Wie sie sich für die Zukunft aufstellen, ist in einer multireligiösen, in Teilen auch nichtreligiösen Gesellschaft, existenziell. Das Thema wird daher oft und viel diskutiert.

Im Zentrum stehen folgende Fragen: Wie verändert sich die Organisation Kirche? Welche Trends und Veränderungen sind derzeit zu beobachten bei Themen rund um Glaube, Religion und Spiritualität?

Die Katholikin Christiane Florin hat kürzlich ein Buch geschrieben mit dem Titel "Trotzdem. Wie ich versuche, katholisch zu bleiben". Wir sprechen mit ihr über Machtmissbrauch, sexuelle Gewalt und Frauenverachtung in der katholischen Kirche. Nikolai Opifanti ist evangelischer Pfarrer in Stuttgart - und als "Pfarrerausplastik" in den Social Media unterwegs. Wie er Kirche wahrnimmt und was sich an ihr ändern muss - auch das wird Thema unseres Gesprächs sein.

In unserer Talkreihe "Kirche der Zukunft" sprechen Sonntagsblatt-Chefredakteurin Rieke C. Harmsen und Sonntagsblatt-Redakteur Oliver Marquart mit den Gästen - und Sie sind eingeladen, mitzumachen und im Chat mitzudiskutieren. Auf Social Media verwenden wir den Hashtag #KircheDerZukunft.

Wann?

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 19:30

Wo?

Zoom-Talk mit Christiane Florin und Nicolai Opifanti. 

Wer?

Unsere Gäst*innen beim Sonntagsblatt-Talk sind Christiane Florin und Nicolai Opifanti. 

Nicolai Opifanti

Unter dem Motto "Jesus, cars, coffee and vino” betreibt Nicolai Opifanti, evangelischer Pfarrer in Baden-Württemberg, seinen Instagram-Account @PfarrerAusPlastik mit über 8.000 Abonennt*innen. Hier feiert er mit seiner Community Gottesdienst, lässt sie an seinem Berufsalltag teilhaben und reflektiert darüber in seinen Posts. Dabei zeigt Opifanti, dass auch ein ganz normaler Typ wie er, der gern schnelle Autos fährt, Fußball schaut und Urlaub macht, auf der Kanzel stehen kann.

 

Christiane Florin

Christiane Florin, geboren 1968 in Troisdorf, hat Politikwissenschaft, Neuere Geschichte und Musikwissenschaft in Bonn studiert. Als Journalistin stellen Religion und Kirche zwei ihrer Schwerpunktthemen dar: von 2010 bis 2015 war sie Redaktionsleiterin der "Zeit"-Beilage "Christ und Welt", seit 2016 arbeitet sie beim Deutschlandfunk in der Redaktion "Religion und Gesellschaft". In diesem Zusammenhang berichtete sie mehrfach zum Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche. Außerdem sie Florin Medienpolitik und Medienkultur an der Universität Bonn. 2017 veröffentlichte die katholisch sozialisierte Florin "Der Weiberaufstand. Warum Frauen in der katholischen Kirche mehr Macht brauchen". Sich selbst bezeichnet sie mittlerweile als "nicht mehr regelmäßige Kirchgängerin".

 

Weitere Artikel zum Thema:

Event-Reihe

Kirche der Zukunft Talk Sonntagsblatt
Wie sieht Kirche in Zukunft aus? Diese Frage stellt sich in einer multireligiösen, teilweise auch nichtreligiösen Gesellschaft. Diskutieren Sie mit bei unserer neuen Event-Reihe. Wir sprechen mit Theolog*innen aus ganz Deutschland über Kirche, Religion, Glaube und Spiritualität.

Sonntagsblatt-Talk

Digitale Kirche Opifanti Florin
Wie sieht die Kirche der Zukunft aus? Diskutieren Sie mit uns - und zwar am 20. Oktober 2021. Zu Gast beim Sonntagsblatt-Talk sind die Journalistin Christiane Florin und der evangelische Pfarrer und Influencer Nicolai Opifanti. Wir sprechen über Missbrauch in der Kirche, Medien und Influencer*innen.

Digitale Ethik

Rieke C. Harmsen Mo, 26.07.2021 - 06:00
Professorin Petra Grimm ist Professorin an der Hochschule der Medien in Stuttgart und leitet das Institut für Digitale Ethik. Im Podcast "Ethik Digital" spricht sie mit Rieke Harmsen und Christine Ulrich über digitale Ethik - und wie diese in Unternehmen und Startups eingebaut werden kann.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*