Vor der Hochzeit: Pfarrer*in finden

So früh wie möglich vor dem Wunschdatum der geplanten Hochzeit sollten sich Paare überlegen, in welcher Kirche und von welcher Pfarrerin, welchem Pfarrer sie getraut werden möchten. Das kann der/die Pfarrer*in der eigenen Kirchengemeinde sein, oder der/die einer anderen. Die kirchliche Trauung sollte dann bei der jeweiligen Gemeindebüro angemeldet werden.

Brautpaare, die nicht wissen, zu welcher evangelischen Kirchengemeinde sie gehören, können dies über die Online-Gemeindesuche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) herausfinden. Das gilt natürlich auch für Gemeinden am Wunschort der Trauung, in dem Online-Tool sind die Adressen der meisten evangelischen Kirchengemeinden in Deutschland aufgeführt.

Übrigens: Auch wer in einer anderen als der Heimat-Kirchengemeinde heiratet, benötigt die Kontaktadresse der Kirchengemeinde zuhause. Denn diese stellt eine Zustimmungserklärung (Dimissoriale) aus, die für eine Trauung andernorts vonnöten ist.

Die schönsten Kirchen in Bayern

Wer auf der Suche nach einer passenden Kirche ist: Einige der schönsten evangelischen Kirchen in Bayern stellt die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern vor.

Im Sonntagsblatt-Dossier "Evangelische Kirchen in Bayern" porträtieren wir besondere Gotteshäuser im Freistaat.

Den passenden Trauspruch finden

Der Trauspruch ist das persönliche Motto für das gemeinsame Leben. Darin soll zum Ausdruck kommen, was dem Paar wichtig ist. Bei einer evangelischen Trauung muss dieser Spruch aus der Bibel stammen.

Dank der Plattform trauspruch.de können Brautpaare ganz einfach mit wenigen Klicks ihren persönlichen Bibelvers und damit den Trauspruch finden, der zu ihnen passt.

Gebete, Fürbitten und Texte für die Trauung

Bei der Gestaltung ihres Hochzeits-Gottesdienstes haben Paare die Wahl – sie können Gebete, Texte, Lieder und Musikstücke auswählen und auch die Fürbitten persönlich gestalten.

Eine Auswahl an Texten für die Trauung hat die bayerische evangelische Landeskirche zusammengestellt.

Hier finden sich biblische Texte für das Zusammenleben, etwa aus dem Prediger Salomo, oder das Hohe Lied der Liebe. Aber auch andere Texte, Gedichte und Lieder, etwa das "Liebeslied" von Rainer Maria Rilke oder einen irischen Segen für die Ehe. In einem anderen Beitrag gibt es Beispiele für Eingangspsalm, Trautext und Schriftworte zur Ehe sowie Vorschläge für Fürbitten.

Musik für den Gottesdienst

Brautpaare auf der Suche nach Inspiration für passende Lieder zur Trauung, werden im Artikel "Musik im Traugottesdienst" fündig. Aufgelistet werden Vorschläge aus dem Evangelischen Gesangbuch, die sich gut zur musikalischen Gestaltung des Traugottesdienstes eignen: Lieder zum Eingang, zwischen Predigt und Lesung, nach der Segnung, zum Abendmahl und zum Ende des Gottesdienstes. Einige mit Hörproben.

Passende Lieder zur Trauung aus dem Evangelischen Gesangbuch listet die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern zudem in einer geordneten Übersicht auf. Das Besondere: Die Liedvorschläge sind thematisch geordnet - manche der aufgeführten Lieder bringen etwa "Lob und Dank" zum Ausdruck, andere greifen die Themen "Gutes Leben" und "Liebe" auf.

Hochzeitsmärsche, Dankes- und Loblieder sowie Ideen für passende populäre geistliche und weltliche Liebeslieder gibt es im Sonntagsblatt-Artikel "Hochzeit: Lieder für den Traugottesdienst".

Vorbereitung des Traugesprächs

Eine Hochzeit ist eine planerische Großtat. Häufig verwenden die künftigen Ehepartner viel Zeit darauf, ihr Fest zu organisieren. Ein wichtiger Punkt dabei ist das Traugespräch etwa vier bis sechs Wochen vor der kirchlichen Trauung mit der Pfarrerin/dem Pfarrer.

Welche Punkte in diesem Gespräch wichtig sind, darauf können sich Paare mithilfe einer Checkliste vorbereiten, zusammengestellt von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Kirchliche Unterstützung bei der Planung der Hochzeit

"Ihr plant Eure Hochzeit und wünscht Euch dafür wunderbare, unvergessliche und einmalige Momente. Wir helfen Euch, Eure Hochzeit so zu gestalten, dass sie zu Euch und Euren Gästen passt. Wir helfen Euch, den Ort und Raum für diesen Segensmoment zu finden." So beschreibt die Segen.Servicestelle der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern ihr Angebot.

Die Segen.Servicestelle unterstützt Brautpaare auf der Suche nach kirchlichen Ansprechpartner*innen, aber auch bei der Suche nach dem richtigen Ort für die Trauung: Das kann eine Kirche sein, aber auch ein anderer Ort (auch im Freien), der Braut und Bräutigam gefällt.

Weitere Informationen rund um die kirchliche Trauung finden Sie auch in unserem Dossier "Hochzeit & Heirat".