Das Thema "Nächstenliebe" steht im Mittelpunkt des Lagois-Fotowettbewerbs 2021. Wie gehen die Menschen in Krisenzeiten miteinander um? Wie helfen sie sich - und welche Formen der Nächstenliebe können wir beobachten?

Nächstenliebe hat viele Gesichter. Sie kann religiös oder weltlich motiviert sein, ist aber immer bedingungslos. Sie kümmert sich um den Menschen, weil er ein Mensch ist. Gerade in Zeiten zunehmender Radikalisierung einzelner gesellschaftlicher Gruppen muss sich dieses Konzept im Alltag immer wieder gegen Angriffe behaupten.

Der Lagois-Fotowettbewerb 2021 präsentiert herausragende fotografische Arbeiten zum Thema Nächstenliebe. Eingereicht wurden mehr als 100 Arbeiten von Fotografinnen und Fotografen aus ganz Deutschland, die Geschichten erzählen von Nachbarschaftshilfe und Selbstliebe, Freundschaft und Frieden, Ehrenamt und Unterstützung.

Preisverleihung auf der Consozial in Nürnberg

Die Verleihung des Lagois-Fotopreises findet auf der Fachmesse ConSozial in Nürnberg statt. Die Gewinner*innen und ihre Werke werden in diesem Rahmen erstmalig bekanntgegeben. Außerdem wird die Wanderausstellung, die aus ausgewählten Einsendungen des Wettbewerbs entstanden ist, eröffnet.

Die Preisverleihung ist öffentlich und findet am Mittwoch, den 10. November 2021 statt. Sie beginnt um 16.00 Uhr auf dem ConSozial Kongress. Die Ausstellung ist in Halle 4A an den Ständen 511 und 312 zu finden. Seien Sie gespannt - und melden Sie sich an:

Eine kostenlose Einlasskarte für das Messegelände erhalten Sie mit dem Code Lagois2021. Dafür müssen Sie sich bitte auf der Website der ConSozial registrieren. Die Registrierung ist notwendig, damit die Messe die Einhaltung der 3G-Regel überprüfen kann.

Lagois Fotowettbewerb und Stipendium 2021

Der Lagois-Wettbewerb umfasst Preisgelder und ein Stipendium in Höhe von insgesamt 5.000,- Euro, einen Bildband zum Thema sowie eine Wanderausstellung, die ausgeliehen werden kann. Der Fotopreis hat zwei Kategorien und richtet sich an Profifotografinnen und -fotografen sowie Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren.

Die Schirmherrschaft hat der Regionalbischof für München und Oberbayern Christian Kopp übernommen. Kooperationspartner des Wettbewerbs sind die Evangelische Jugend in Bayern, das Diakonische Werk Bayern sowie die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern. Medienpartner sind die Druckerei Pigture und das Sonntagsblatt.

Der Lagois-Fotowettbewerb wird seit 2008 vom Evangelischen Presseverband für Bayern mit Hauptsitz in München vergeben. Namensgeber ist Pfarrer Martin Lagois (1912-1997), der mit seiner Fotografie aus der ganzen Welt die evangelische Publizistik prägte.