Nationalsozialismus & Widerstand

Dossier Nationalsozialismus & Widerstand

Ein Themenspecial zu Nationalsozialismus und Widerstand - mit aktuellen Artikeln, Reportagen und Interviews. Der Widerstand gegen das NS-Regime reichte von passivem Widerstand und non-konformem Verhalten bis zu Emigration und dem Attentats- und Umsturzversuch vom 20. Juli 1944.

Nationalsozialismus und Kirche

Menschen stehen in der Schlange vor einer Kirche. Neben der Schlange stehen Männer in Uniform mit einem Schild mit der Aufschrift "Wählt Liste 1. Deutsche Christen" und einem Hakenkreuz und einem christlichen Kreuz.
Die Protestanten konnten sich zwar im NS-Staat als Kirche bewahren, stellten sich aber nicht gegen die verbrecherische NS-Ideologie und ließen ihre jüdischen Mitbürger*innen im Stich. Diese Ambivalenz zeigt sich exemplarisch in der Person des damaligen Landesbischofs Hans Meiser.

Interview

Timo Lechner Sa, 07.08.2021 - 16:00
Peter Longerich
Autor
Antisemitismus ist fast so alt wie das Judentum selbst. Im Gespräch mit sonntagsblatt.de beschreibt Historiker Longerich, wie Judenhass bis heute in Deutschland wirkt, was er von 'importiertem Antisemitismus' hält und was getan werden muss, um dem Phänomen endlich Einhalt zu gebieten.

Widerstand und Nationalsozialismus

Henning von Tresckow
Henning von Tresckow gehört zu den herausragenden Gestalten des Widerstands gegen das NS-Regime. Zwar war er zeitweise begeisterter Anhänger des Nationalsozialismus. Doch wurde er zu einem entschiedenen Gegner, der gleich für mehrere Attentatsversuche auf Adolf Hitler verantwortlich war.

KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

32 Meter ragt der neue Turm auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg in die Höhe. Das Kunstwerk ermöglicht einen Blick in die Oberpfälzer Landschaft, aber auch auf die Dimension des ehemaligen KZ-Steinbruchs. In Kürze dürfen Besucherinnen und Besucher die Skulptur besteigen.

Weiße Rose

Erklärvideo Sophie Scholl auf Arabisch
Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl hat eine Münchner Initiative ein Video über die Widerstandskämpferin auf Arabisch produziert. Es handelt sich um den Auftakt einer mehrteiligen, arabischsprachigen Clip-Reihe. Alles über das Projekt.

Weiße Rose

Bleibt der Zaun am Münchner Ostbahnhof als Erinnerung an die Widerstandsgruppe "Weiße Rose" oder muss er einem Bauprojekt weichen? Die Bebauungspläne sind nun öffentlich einsehbar und Bürger*Innen können sich bis 16. Mai äußern. Werner Thiel, der sich seit Jahren für den Erhalt einsetzt, fordert eine Änderung, damit ein Erinnerungsort entstehen kann.

Landessynode & Stellenplan

Mitte Februar wurde bekannt, dass die Diakonenstelle an der Versöhnungskirche Dachau nur noch bis Ende 2023 von der Landeskirche finanziert werden soll und zugleich Kürzungen durch die EKD ins Haus stehen. Die evangelische Kirche auf Bundes- und Landesebene betont, dass die Arbeit weitergeführt und durch alternative Finanzierungsmodelle gesichert werden soll. Doch der Protest gegen die Sparpläne ist groß.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*