Jugendarbeit

Jugend im Krisengebiet

Erol Gurian: Mädchen im Libanon
Zwei Münchner Fotografen geben mit ihrem Projekt OurVoice Jugendlichen, die im Libanon im Flüchtlingslager leben, die Chance, ihre Erfahrungen und Gedanken kreativ auszudrücken. Eine erste digitale Ausstellung der entstandenen Fotografien wird in einem Livestream-Event am Montag, dem 22. November, eröffnet.

Christen im Irak

Atran Youkhana von der Stiftung "Wings of Hope"
Junge, engagierte Menschen aus dem Irak haben sich Ende Oktober im Norden des von Kriegen und Bürgerkriegen gebeutelten Zweistromlands zu einer ersten "Friedens- und Dialog-Akademie" getroffen. Das Vorbild dafür: sommerliche Begegnungsfreizeiten in Oberbayern. Zum Organisationsteam gehörte der Münchner Atran Youkhana (37) von der evangelischen Stiftung "Wings of Hope". Gibt es für die Minderheiten im Nahen Osten eine Zukunft?

Hilfsorganisationen in Corona-Zeiten

Die KinderAidsHilfe Südafrika ist ein Projekt einer Regensburger Stiftung. Seit Beginn der Coronapandemie hat ein Kinder- und Jugendzentrum in Kapstadt, in dem Kinder leben, deren Eltern tot oder drogenabhängig sind, vermehrt mit Problemen zu kämpfen. Die Leiterin des Hauses spricht über die Veränderungen, die in den letzten Jahren eingetreten sind.

Jugendsozialarbeit

Trennung der Eltern, Schwierigkeiten mit dem Lernstoff, Probleme mit Mitschüler*innen - die Gründe dafür, dass junge Menschen in der Schule ins Trudeln kommen, können vielfältig sein. Jugendsozialarbeiter*innen an Schulen können helfen. Doch es gibt ein Problem.

Gastbeitrag

Josefstal Studie
Die Digitalisierung der Kirche konzentriert sich derzeit vor allem auf Verwaltungsvorgänge. Doch welche Kompetenzen benötigen kirchliche Mitarbeitende? In seinem Gastbeitrag erläutert der evangelische Pfarrer Roger Schmidt, was sich ändern muss.

Kinder und Jugendliche in der Corona-Krise

Ministerpräsident Markus Söder
Die Erwartung mancher an den Kinder- und Jugendgipfel der Staatsregierung war groß - der Bayerische Jugendring etwa ist mit einem Katalog an Forderungen ins Treffen gegangen. Am Ende bleibt vieles unerfüllt. SPD und Grüne kritisieren das scharf.

Fasten im Corona-Jahr

Das Leben in der Corona-Pandemie fühlt sich für viele Menschen reduziert an, eintönig und karg. Soll man da auch noch fasten? Seelsorgerinnen und Referenten der katholischen und der evangelischen Jugendarbeit haben einen Vorschlag.

Evangelische Jugendarbeit

Jugendzeltlager Plößberg
Gut vier Jahrzehnte hat das Versorgungsgebäude auf dem Gelände des Jugendzeltlagers in Plößberg seine Schuldigkeit getan. Nun ist es in die Jahre gekommen. Der Zeltlagerplatz wird von Jugendlichen aus ganz Deutschland besucht.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*