Muslime

"Wir" und "die Anderen"

Gebetsraum Moschee Nürnberg
Mit wie vielen Muslimen sind Sie befreundet? Rainer Oechslen sieht darin eines der Grundprobleme unserer Gesellschaft mit dem Islam: dass viele Menschen eine Meinung zu der Religion haben - und doch keinen Kontakt zu Muslimen. Im Interview spricht der Islambeauftragte der evangelischen Landeskirche in Bayern noch weitere Bereiche an, in denen Medien, Politiker, Kirchen und jeder Einzelne von uns beim Thema Islam etwas ändern sollten.

"Franziskus - Ein Mann seines Wortes"

»Ein Mann seines Wortes«: Wim Wenders lässt in seinem Film Papst Franziskus direkt zu den Zuschauern sprechen.
Genau fünf Jahre ist Papst Franziskus im Amt. Der erste Papst, der seinen Namen nach Franz von Assisi wählte, ist dabei, seine Kirche auf den Kopf zu stellen. Oder auf die Füße. Kino-Altmeister Wim Wenders, ein bekennender Protestant, hat ihm seinen neuesten Film gewidmet: Am 14. Juni kommt »Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes« in die Kinos.

Interreligiöser Dialog

In ihren Karfreitagspredigten haben die Bischöfe Heinrich Bedford-Strohm und Reinhard Marx als führende Repräsentanten der evangelischen und katholischen Kirche zu Solidarität mit verfolgten Menschen und einer friedlichen Verständigung von unterschiedlichen Religionen und Kulturen aufgerufen.

#Glaubensfrage

Viele Menschen fühlen sich von Abdel-Hakim Ourghi provoziert. Nicht erst seit der Veröffentlichung seiner 40 Thesen zur "Reform des Islam" erfährt der liberale Muslim und Islamwissenschaftler mal harschen Gegenwind, mal Shitstorms. Wie negative Reaktionen ihn beeinflussen und woher er seine Kraft zieht, erzählt er in diesem Video-Interview.

Pilgerreise nach Jerusalem

Unterwegs im Südosten der Türkei Richtung Syrien: David Britsch (Schatten) wollte nach Jerusalem pilgern.
David Britsch (55) pilgerte im November 2016 von Schwerin aus los. Als gläubiger Christ wollte er zu Fuß nach Jerusalem laufen. Doch in der Türkei wurde er festgenommen und saß über neun Monate in Abschiebehaft. Das Gebet gab ihm in dieser Zeit Kraft. Zuerst war sein Schicksal der breiten Öffentlichkeit nicht bekannt. Im Dezember kam er frei und ist jetzt wieder zurück in Deutschland. Im Interview mit Markus Kowalski spricht David Britsch ausführlich über diese Zeit und wie er sich vom deutschen Staat alleingelassen fühlte.

Politische Gretchenfrage

Bundesadler mit Beffchen und Logos der Parteien CDU/CSU,FDP, AFD, GRÜNE und SPD.
Die Wahlprogramme sind dick (siehe Infokasten unten), da ist es wenig überraschend, dass digitale Helferlein boomen, die einen einfachen Vergleich der Parteipositionen versprechen. Dem bekannten Wahl-O-Mat und dem Sozial-O-Mat der Diakonie fügt das Sonntagsblatt hier einen »Relig-O-Mat« hinzu: »Wie hältst du’s mit der Religion?« Wir haben die Wahlprogramme auf die Gretchenfrage hin durchgeforstet.

#Glaubensfrage

Imam Benjamin Idriz
Der Penzberger Imam Benjamin Idriz kämpft seit vielen Jahren für die Gründung eines "Forums Islam" in München. Im Gespräch mit dem EPV erklärt er, warum er sich für eine moderne Moschee in München starkmacht und warum er seine Heimat in Mazedonien manchmal vermisst. Idriz wurde 1972 im früheren jugoslawischen Skopje geboren und studierte Theologie in Damaskus, im französischen Chateau Chinon und in Beirut. Seit 1995 ist er als Imam in Penzberg tätig.