6. Mai 2021
Sophie Scholl

Gedenk-Performance in München zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Mit einer Gedenk-Performance machen 100 junge Menschen am 9. Mai 2021 in München auf den 100. Geburtstag der NS-Widerstandskämpferin Sophie Scholl aufmerksam. Alles über die Aktion.
Sophie Scholl
Büste von Sophie Scholl im Lichthof der Münchner Universität

Mit einer 100-minütigen Performance in München wollen 100 junge Menschen am 9. Mai um 11 Uhr an den 100. Geburtstag der Widerstandkämpferin Sophie Scholl erinnern. Dazu würden Theaterschülerinnen und Studierende aus ganz Bayern auf dem Münchner Königsplatz ein deutliches visuelles Zeichen setzen und würdevoll an Sophie Scholl und die Weiße Rose erinnern, teilte die Weiße Rose Stiftung e.V. mit. Die theatral ausgerichtete und Corona-konform durchgeführte Performance werde live im Internet auf dem YouTube-Kanal der Weiße Rose Stiftung übertragen.

Sophie-Scholl-Performance von LMU und Münchner Gymnasium

Sophie Scholl wurde am 9. Mai 1921 in Forchtenberg geboren. Sie war Mitglied der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" und wurde am 22. Februar 1943 kurz nach ihrer Verhaftung in München mit 21 Jahren hingerichtet.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD), von dem ein Grußwort verlesen wird. Geleitet wird die Gruppe von der Theaterpädagogin Farina Simbeck sowie Thomas Ritter, Lehrbeauftragter für Darstellendes Spiel an der LMU München und Theaterlehrer am Ernst-Mach-Gymnasium Haar.

Theaterstück über Sophie Scholl wird auf 2022 verschoben

Die Performance finde im Rahmen des von der Weißen-Rose-Stiftung und der Bürgerstiftung Haar getragenen Projekts "Sophie Scholl_100" statt. Ein längerfristig angelegtes Theaterstück zur Person Sophie Scholl und deren Wirken im Kreis der Weißen Rose musste pandemiebedingt ins Jahr 2022 verschoben werden.

Weitere Artikel zum Thema:

Geschichte & Social Media

Sophie Scholl mit einem Selfie-Stick in der LMU München
"Ich bin Sophie Scholl": Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl am 9. Mai erhalten Nutzerinnen und Nutzer auf einem Instagram-Kanal Einblicke in die letzten zehn Monate der Studentin und NS-Widerstandskämpferin - Geschichte zum digitalen Miterleben.

Erinnerungsstätte für die Weiße Rose

Vor einem Zaun am Münchner Ostbahnhof ist eines der bekanntesten Fotos der Widerstandsgruppe rund um Sophie Scholl, die Weiße Rose, entstanden. Werner Thiel kämpft seit über 20 Jahren dafür, dass dieser als Gedenkstätte erhalten bleibt. Im Interview fragten wir nach seiner Motivation und warum Erinnerungskultur wichtig ist.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*