Literatur

Weihnachten

epd-Bild
Viele der heute gängigen Rituale an Weihnachten gehen auf protestantische Hausandachten früherer Zeiten zurück. So auch das Vorziehen der Feier auf den frühen Abend des 24. Dezembers, erklärt Guido Fuchs im Interview. In seinem Buch "Heiligabend. Ein Fest und seine Rituale" zeichnet der katholische Professor für Liturgiewissenschaften die Geschichte des christlichen Festes nach.

Literatur

Buch Märchen Fantasie Traum
Alle zwei Jahre treffen sich Märchenerzähler aus nah und fern in Würzburg, um den Gästen in der Evangelischen Studierendengemeinde (esg) die "Welt der Märchen" näherzubringen. Am 18. November laden die beiden Organisatoren Kerstin Lauterbach und Robert Schneider zur inzwischen "3. Langen Nacht der Märchen" ein. Sie startet um 16 Uhr mit einem Kinder- und Familienprogramm bis 18.45 Uhr, für die erwachsenen Zuhörer geht es ab 19 Uhr für drei Stunden weiter.

Glaubenskurs

Buch: Die Personen der Bibel
Die Bibel erzählt keine Heiligenlegenden oder Heldensagen. Sie thematisiert nicht nur wunderbare Bewahrung durch Gott, sondern auch menschliche Unzulänglichkeiten, Sünde und die Abkehr von ihm. Von all diesen Facetten handelt "Die Personen der Bibel". Hier finden Sie einen multimedialen Einblick ins Buch und seine Entstehung.

Psychologie & Religion

Kaum ein Psychoanalytiker hat sich so aggressiv persönlich mit der Religion auseinandergesetzt wie Tilmann Moser. Sein Buch "Gottesvergiftung" aus dem Jahr 1976 ist bis heute an vielen Schulen Pflichtlektüre für den Religionsunterricht. Inzwischen hat er seine Kritik relativiert und spricht von einem "erträglichen Gott". 30 Jahre später schreibt der 73-Jährige in dem Buch "Gott auf der Couch" über die heilsame Ressource der Religion bei vielen Menschen.