10.06.2020
Evangelische Kirchen in Bayern

Haunsheim: "Dreifaltigkeitskirche" - Evangelische Kirche im Dekanat Neu-Ulm

Zu Beginn des 17. Jahrhunderts wurde sie reformiert. Bis heute gilt sie als einziger Sakralbau Deutschlands, der über mehr als 400 Jahre seinen Renaissancestil unverfälscht bewahrt hat: die Dreifaltigkeitskirche im schwäbischen Haunsheim.
Dreifaltigkeitskirche Haunsheim außen

Diese evangelisch-lutherische Kirche ist einzigartig, denn die Dreifaltigkeitskirche der Gemeinde Haunsheim-Bachtal zählt nach eigenen Angaben zu den frühesten Renaissance-Dorfkirchen überhaupt.

Geschichte der Dreifaltigkeitskirche Haunsheim

Zacharias Geizkofler von Gailenbach und Haunsheim, ein Finanzmeister im Heiligen Römischen Reich, führte 1603 die Reformation in der Region ein. Er war es auch, der hochkarätige Baukünstler jener Zeit in das Dorf holte: den Graubündner Renaissance-Baumeister Johann Alberthal, den Schweizer Maler und Architekten Joseph Heintz den Älteren, der die Pläne verantwortete, sowie den Augsburger Stadtbauer Elias Holl.

1617 wurde das Fürstentum Pfalz-Neuburg, von dem die Herrschaft Haunsheim eingeschlossen war, wieder katholisch. Haunsheim blieb jedoch bis in die Gegenwart evangelische Exklave.

Dreifaltigkeitskirche Haunsheim Friedhof
Dreifaltigkeitskirche Haunsheim innen
Dreifaltigkeitskirche Haunsheim Panorama

Der Friedhof der Dreifaltigkeitskirche

Alle Menschen sind gleich - im Leben und im Tod. Das möchte der unter Denkmalschutz gestellte Friedhof der Dreifaltigkeitskirche Haunsheim ausdrücken. Dort sind alle Gräber nach alter Tradition in gleicher Weise gestaltet - mit von Hand bemalten Kreuzen aus Eichenholz.

Evangelische Dreifaltigkeitskirche Haunsheim

Die Dreifaltigkeitskirche gehört zum Dekanat Neu-Ulm und damit zum Kirchenkreis Augsburg.

Evang.-Luth. Pfarramt Haunsheim-Bachtal
Pfarrstraße 1
89437 Haunsheim

Telefon 09072 3587
Fax 09072 5231
E-Mail pfarramt.haunsheim-bachtal@elkb.de

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Evangelische Kirchen in Bayern

St. Stephan in Bamberg
St. Stephan ist mit mehr als 6.000 Mitgliedern die größte evangelische Kirchengemeinde Bambergs. Der Vorgängerbau der heutigen evangelischen Dekanatskirche war ein Unikum im christlichen Abendland – nämlich das einzige Gotteshaus auf deutschem Boden, das von einem Papst geweiht wurde.