TV-Tipp: "Grüß Gott Oberfranken"
Pilgern tut Körper und Seele gut und man kann gleich vor der Haustür losgehen. Es ist unkompliziert, kostet nichts und bringt trotzdem die totale Entspannung. Der evangelische Pfarrer Michael Thein hat uns seine Lieblings-Pilgerpfade in Oberfranken gezeigt.
Michael Thein kennt die schönsten Pilgerpfade in Oberfranken. Manchmal geht er direkt vor der Haustür los. Ein Film von Maike Stark. Kamera: Magdalena Jäger.

Der Oberfranke Michael Thein kennt in seiner Heimat fast jeden Pfad. Seit 20 Jahren führt er Gruppen auf deutschen Pilgerwegen und auch auf Jakobswegen bis Spanien. Beim Pilgern lässt er seinen Gedanken freien Lauf. Auf ihn wirkt das Gehen befreiend und heilsam. Gehen löst Blockaden und ist seiner Meinung nach deshalb auch eine sehr gute Sache für Menschen, die in einer Trauersituation sind oder eine andere Verlustsituation hatten. 

"Für mich kann jeder Wanderweg, jeder Spazierweg, den ein Mensch geht, zum Pilgerweg werden, wenn er oder sie diesen Weg ganz bewusst als Weg der Besinnung geht."

Seit über 15 Jahren leitet der evangelische Pfarrer im Ruhestand auch Gruppen beim sogenannten Samstagspilgern und gibt seine Leidenschaft weiter. Dass Pilgern früher traditionell katholisch war, spielt heutzutage keine Rolle mehr, sagt Michael Thein. Pilgern ist für alle Suchenden geeignet. 

Eine Anmeldung zum Samstagspilgern ist übrigens nicht erforderlich. Infos gibts auf der Seite www.jakobus-oberfranken.de.

Weitere Artikel zum Thema:

Radpilgern

Ein Radfahrer
Pilgern – das verbinden viele mit weiten Fußmärschen, Wanderstöcken und qualmenden Schuhen. Pilgern geht aber auch auf dem Fahrrad, sagt der evangelische Pfarrer Jürgen Nitz aus Kaufering. Seit 13 Jahren entwirft er Radpilgerrouten durch Bayern, Deutschland und ganz Europa.

TV-Tipp: "Grüß Gott Oberfranken"

Von der Ostsee bis zum Bodensee kann man Deutschland auf dem Jakobus-Radpilgerweg erkunden. Ein Teil der Strecke führt durch Oberfranken. 500 km wurden dort jetzt erschlossen, von dem evangelischen Pfarrer Jürgen Nitz und seinem Team. Die efs- Redakteurin Maike Stark hat sich mit ihm darüber unterhalten:

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*