12.03.2018
Tourismus

Spiritueller Tourismus - was soll denn das sein? Eine Tagung in Tutzing beschäftigt sich mit dem neuen Trend.
Fachtag Tourismus

Eine Tagung zum Thema "spiritueller Tourismus" veranstaltet die bayerische Landeskirche am Donnerstag, 15. März in der Evangelischen Akademie Tutzing. "Spiritueller Tourismus liegt im Trend: Viele kirchliche Einrichtungen bieten entsprechende Aktivitäten in Kur- und Urlaubsorten an, die dem Bedürfnis der Menschen nach Stille und Entschleunigung entgegenkommen", erklärte der landeskirchliche Referent für Kirche und Tourismus, Pfarrer Thomas Roßmerkel.

Der Fachtag stelle erfolgreiche Angebote vor und fördere den Austausch unter Mitarbeitenden aus kirchlichen und touristischen Organisationen, so Roßmerkel. Zu den Vortragenden gehören der Sektenbeauftragte Matthias Pöhlmann, der Tourismusexperte Martin Spantig, der Theologieprofessor Harald Pechlaner. Außerdem wurden die Poetry-Slamerinnen Maria Schmitt und Kerstin Neuhaus eingeladen. Ziel der Tagung sei es auch, neue Formen der Kooperation auszuloten und gemeinsam Angebote zu entwickeln, so Roßmerkel.

Das Programm - mit Links zu weiterführenden Artikeln:

  • Christliche Spiritualität – was ist das? - Vortrag von Dr. Matthias Pöhlmann, Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, München
     
  • Sinnsuche aus Sicht des Tourismusmarketings - Dr. Martin Spantig, Geschäftsführer Bayern Tourismus Marketing GmbH, München - unser Artikel über das Tourismuskonzept "Stade Zeiten"
     
  • Spiritueller Tourismus im Lichte gesellschaftlicher Entwicklungen -Abgrenzungen und Perspektiven, Prof. Dr. Harald Pechlaner, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
     
  • Christliche Spiritualität als Teil der Unternehmensstrategie, Stephan Gesell, Geschäftsführer Gesundheitszentrum Weißenstadt und Pfarrer Dirk Griesbach, Weißenstadt
     
  • Schöpfung erleben - spirituelle Erfahrungen in der Natur – Nationalpark Bayerischer Wald, Günter Sellmayer, Ranger Nationalpark Bayerischer Wald, und Gabriela Neumann-Beiler, Diakonin  Spiegelau (...und unsere Tipps für himmlische Ferien im Bayerischen Wald...)
     
  • Die Marke "Pilgerfreundliche Betriebe"- Joachim Rühl, Präsident des Vereins Jakobuswege e.V., Eichstätt, Pfr. Uwe Six, Pilgerzentrum Scheidegg und Werner Schroth, Pilgervater im Pilgerzentrum Scheidegg
     
  • Markgrafenkirchen – ein touristisches Highlight im Kontext zum UNESCO Welterbe Markgräfliches Opernhaus Dr. Manuel Becher, Geschäftsführer der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, und Hans Peetz, Pfarrer, Projektstelle "Erschließung der Markgrafenkirchen", Bayreuth
     
  • Urlaub als "Tiefenerfahrung" - Rekreation für Geist, Seele und Leib auf dem Schwanberg, Harald Vogt, Pfarrer der Communität Casteller Ring und des Geistlichen Zentrums Schwanberg

Das gesamte Programm kann hier heruntergeladen werden als PDF auf der Webseite von Kirche & Tourismus.

Link-Tipp

Dossier Kirche & Tourismus

Urlaub - das bedeutet Entspannung und Erholung. In Bayern gibt es viele kirchliche Angebote für Reisende. Sie möchten einen Berggottesdienst besuchen, haben auf einer Fahrradtour eine Radwegekirche entdeckt oder suchen nach einer guten Pilgerroute? Erfahren Sie mehr in unserem Themenspecial »Kirche & Tourismus«.

VERLAGSANGEBOT

Lesestoff bei Fernweh und für die Urlaubszeit

Von uns für Sie ausgewählt. Jetzt gleich im Shop bestellen!

Thumbnail
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

Spiritualität

Spiritualität der Zukunft
Der Theologe Christian Hackbarth-Johnson ist Zen-Lehrer und forscht über interreligiöse Biografien. Er arbeitet an der Entwicklung einer spirituellen Praxis und ist einer der Mitwirkenden und Moderatoren der Tagung "Spiritualität der Zukunft" in München. Im Interview erklärt er, was er sich von dieser Tagung erhofft.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share