Judentum

Dossier Themenspecial Judentum

Mit zahlreichen Veranstaltungen wird 2021 an 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland erinnert. Unser Dossier informiert über Projekte, Events und bietet Hintergrundinformationen und aktuelle Beiträge.

Mehr als 500 Veranstaltungen

Ein Davidstern, Symbol der jüdischen Religion
Mehr als 500 Veranstaltungen und Initiativen gab es zum Jubiläum "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" bisher in Bayern. Nun wird das Festjahr bis Mitte 2022 verlängert – und der Antisemitismusbeauftragte des Freistaats Bayern zieht eine erste Bilanz.

1700 Jahre Judentum in Deutschland

Ist eine Trennung zwischen "jüdischer" und "deutscher" Musik sinnvoll? Natürlich nicht, wie das Projekt "From Jewish Life" des frisch gegründeten Vereins "Dialoge: Wort & Musik" beweist. In Konzerten mit Erzählungen, wie sie in diesen Wochen in der Nürnberger Marthakirche stattfinden, wird deutlich, dass dieser Unterschied historisch gemacht wurde. Und erfahrbar, welche musikalischen Schätze gerade entdeckt werden, wenn solche Denkbarrieren fallen.

Dokumentation

Die 128 jüdischen Friedhöfe in Bayern sind nach Ansicht des Bayerischen Bezirketags "die letzten sichtbaren Zeugnisse des einst blühenden jüdschen Lebens in Bayern" - und deshalb besonders schützenswürdig. Anders als in anderen Bundesländern wird jedoch zu wenig für die Dokumentation getan.

TV-Tipp: "Grüß Gott Oberfranken"

Seit weit über 1.000 Jahren leben Juden in Franken. Der israelische Student Michael Iluz, der für ein Jahr in Deutschland studiert, hat sich auf die Spuren jüdischer Traditionen und des jüdischen Glaubens begeben. Er interessiert sich für die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von jüdischem und christlichen Glauben und hat Spannendes zu berichten.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*