Kirchenvorstand

Sonntagsblatt digital - jetzt kostenlos die Sonntagsblatt-App testen!

Ja, ich möchte bis 15. Februar 2019 kostenlos das "Sonntagsblatt 360° Evangelisch" in der neuen App jede Woche lesen. "Sonntagsblatt 360° Evangelisch" ist die digitale Ausgabe des Sonntagsblatts, Evangelische Wochenzeitung für Bayern, inklusive aller Regionalausgaben. Hier geht es zum Formular.

--------------------------------------

 

Dossier Kirchenvorstand

News, Nachrichten, Artikel, Tipps & Tricks für alle, die ehrenamtlich in ihrer Kirchengemeinde mitarbeiten.

 

"Kirche in Bayern"

Unter dem Motto "Stark starten" haben sich mehr als 850 evangelische Kirchenvorsteher aus ganz Bayern im mittelfränkischen Fürth getroffen. Beim "Tag der Kirchenvorsteher" hatten sie einen Raum, um sich über ihr Amt in der Gemeindeleitung zu unterhalten. Dort erwarteten sie das Pfarrer-Kabarett "Das weißblaue Beffchen" und verschiedene Impulse für ihre Arbeit in der Gemeinde. Das Kamerateam von "Kirche in Bayern" war dabei.

"Stark starten"

Aktiv werden, statt nur zu kritisieren. Dazu hatte der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm bei einer Veranstaltung aufgerufen - und Ernst Wißmüller nahm ihn beim Wort. Bei den Kirchenvorstandswahlen 2018 wählte ihn seine evangelische Gemeinde zum ersten Mal als Kirchenvorsteher. Welche Projekte er dort mit anpacken möchte, erzählte er Sonntagsblatt.de beim Tag der Kirchenvorstände in Fürth.

"Stark starten"

Beim Tag für Kirchenvorstände (KV) am 26. Januar in Fürth kamen mehr als 800 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher aus ganz Bayern zusammen, um gemäß des Tagesmottos "stark" in ihre neue Amtsperiode zu "starten". Der 26-jährige Felix Pfingstgräf aus dem mittelfränkischen Altdorf ist schon zum zweiten Mal im KV. Im Video-Interview mit Sonntagsblatt.de erzählt er, welche Erfahrungen gerade junge Menschen dort sammeln können.

Oberfranken

Regionalbischöfin Dorothea Greiner tauft zwanzig Geflüchtete aus dem Iran
In mehreren evangelischen Gemeinden in Oberfranken sind Kandidaten mit Fluchthintergrund in die neuen Kirchenvorstände gewählt worden. Wie die Bayreuther Regionalbischöfin Dorothea Greiner dem Evangelischen Pressedienst (epd) sagte, sei etwa ein 25-jähriger Iraner, den die Regionalbischöfin selbst getauft hatte, in seiner Bamberger Gemeinde nun Teil des Leitungsgremiums.

Engagiert in Würzburg

 Kunsthistorikerin Christiane Kummer
Die Kunsthistorikerin Christiane Kummer war seit 2000 ehrenamtlich für die evangelische Kirche im Einsatz, seit 2006 als Vertrauensfrau der Würzburger Deutschhausgemeinde, Mitglied des Dekanatsausschusses und der Dekanatssynode. Bald wurde sie Präsidiumsmitglied dieser Gremien. Zu den bevorstehenden Kirchenvorstandswahlen lässt sie sich nicht mehr aufstellen. Ein Bilanz-Interview.