Sie bietet einen Blick auf außergewöhnliche und starke Frauen - die Ausstellung "Rebellinnen", die vom Ausstellungsportal ausstellung-leihen.de entwickelt wurde. Erstmals war die Schau ab 8. März mit 30 Ausstellungstafeln in Memmingen zu sehen. Nun kann sie als Plakat-Variante für verschiedene Standorte zeitgleich gebucht werden.

"Rebellinnen" zeigt Frauen, die Zeitgeist infrage stellten

"Rebellinnen" präsentiert Frauen aus verschiedenen Jahrhunderten, die zu ihrer Zeit bestehende Strukturen hinterfragt oder sich über Konventionen hinweggesetzt haben.

Auf den 30 Start-Tafeln oder -Plakaten - die Schau wird kontinuierlich wachsen - sind beispielsweise die Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali, die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, die Reformatorin Argula von Grumbach (1492-1554) oder auch die Sexshop-Unternehmerin Beate Uhse zu sehen.

Wo Sie die Ausstellung leihen können

Die Tafeln zu jeder Frau zeigten historische Dokumente oder auch Auszüge aus Interviews und Publikationen. Renommierte Künstlerinnen haben für die Tafeln eigene Illustrationen gefertigt. Zu jeder Tafel gibt es weitere Infos im Internet.

Das Sonntagsblatt ist Medienpartner der Ausstellung "Rebellinnen". Ausführliche Porträts der Frauen können in diesem Dossier nachgelesen werden. Die Plakat-Ausstellung gehört zu insgesamt neun Ausstellungen, die auf dem Portal ausstellung-leihen.de angeboten werden.

Die Plakat-Ausstellung "Rebellinnen" kann hier direkt bestellt werden.