Starke Frauen

Dossier Starke Fraueen

Kennen Sie Frauen, die mit Ideen, Engagement und Glauben die Welt verändert? Dann beteiligen Sie sich an unserer Aktion #Reformatorinnen. Wir suchen Frauen, die die Welt verändern! In unserem Dossier finden Sie Artikel und Beiträge über starke Frauen.

 

 

Sophie Scholl und die Weiße Rose

Lea Maria Kiehlmeier Sa, 13.02.2021 - 15:00
Autor
Die bekanntesten Bilder von Mitgliedern der Weißen Rose wurden an einem Zaun am Münchner Ostbahnhof aufgenommen. Nun soll Zaun bald einem Bauprojekt weichen.

Jubiläen und Gedenktage 2021

Rieke C. Harmsen Sa, 23.01.2021 - 14:00
Sophie Scholl
Sophie Scholl gilt als Pionierin des Humanismus und des christlichen Freiheitsgedankens in der Zeit des Nationalsozialismus. Intellektuell, entschlossen, politisch motiviert und reflektiert in ihrer Rolle als Frau gab sie ihr Leben unbeugsam hin für die Idee der Freiheit.

Verlagsanzeige

Rieke C. Harmsen So, 03.01.2021 - 06:00
Themen 2021 Magazin Sonntagsblatt
Passend zum Jahr hat die Sonntagsblatt-Redaktion wieder eine Magazin-Reihe geplant. Hier der Überblick der Themen.

Widerstand & NS-Zeit

Crossmedia Mo, 07.12.2020 - 08:00
Sophie Scholl Robert M. Zoske
Die NS-Widerstandskämpferin Sophie Scholl wird 2021 mit vielen Veranstaltungen geehrt. Anlass ist der 100. Geburtstag. Pfarrer Robert Zoske hat eine Biografie über Scholl verfasst.

Evangelisches Frauenwerk

Crossmedia Fr, 06.11.2020 - 14:00
Frauenwerk Stein
Zwei Landtagsabgeordnete sind in das Kuratorium des evangelischen FrauenWerks Stein gewählt worden. In dem achtköpfigen Gremium sitzen jetzt neu die Fürther CSU-Abgeordnete Petra Guttenberger und die Grünen-Politikerin Verena Osgyan.

Geschwister Scholl

Crossmedia Mo, 02.03.2020 - 10:29
Sophie Schol und die Weiße Rose
Elisabeth Hartnagel: Die letze Schwester von Sophie und Hans Scholl ist kurz nach ihrem 100. Geburtstag verstorben. Von dem Widerstand ihrer Geschwister hatte sie nichts gewusst.

Präsidentin der Landessynode

Landessynode Schwabach Annekathrin Preidel
Der 31. Oktober 1517 war zwar kein Freitag, sondern ein Mittwoch. Aber er ging trotzdem, wenngleich unter anderem Namen, als Wednesday for Future in die Geschichte ein. Denn das war es, was Luther mit der Kirche Jesu Christi tat: er machte sie fit for future, zukunftsfähig im besten Sinn. Seine Reformation ist ein immerwährendes theologisches Fitnessprogramm.