9. Juni 2021
Bildung

Claudius Verlag präsentiert erstes interaktives Schulbuch für Religion

Mit "Herausforderungen 5 digital" hat der Claudius Verlag das bundesweit erste interaktive digitale Schulbuch im Fach Religion rausgebracht. Welche Möglichkeiten es Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräften bietet.
"Herausforderungen 5 digital": Digitales Schulbuch für den Religionsunterricht

Der Claudius Verlag (München) hat mit "Herausforderungen 5 DIGITAL" das bundesweit erste interaktive digitale Schulbuch im Fach Religion präsentiert. Schon vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie habe der Verlag, der zum Evangelischen Presseverband für Bayern (EPV) gehört, mit der Entwicklung eines komplett digitalen Unterrichtswerks begonnen, sagte Verlagsleiter Martin Scherer. Da seit wenigen Tagen für dieses digitale Produkt sowohl die staatliche als auch die kirchliche Genehmigung vorliege, könnten die Lehrkräfte damit umgehend in der Schulpraxis starten, so Scherer.

Digitales Schulbuch eröffne neue Möglichkeiten im Religionsunterricht

Für den Religionsunterricht an Realschulen sei das digitale Schulbuch eine Innovation und eröffne "vielfältige neue und zeitgemäße Möglichkeiten", sagte Oberkirchenrat Stefan Blumtritt am Dienstag auf epd-Anfrage. Die Schülerinnen und Schüler könnten damit auch auf verschiedenen Endgeräten arbeiten, die implantierte Navigationsleiste helfe beim schnellen Auffinden eines gewünschten Textes und die eingebetteten Verlinkungen ermöglichten ein schnelles Nachschlagen.

"Besonders beeindruckt mich die Plattform DigiSheet, mit der die Lehrkräfte temporär virtuelle Räume erstellen können, in denen gemeinsam gearbeitet und kommuniziert wird," so Blumtritt, der in der bayerischen Landeskirche für den Bereich Schule und Unterricht zuständig ist.

Entwicklung des digitalen Schulbuchs wissenschaftlich begleitet

Das digitale Schulbuch "Herausforderungen 5 DIGITAL" orientiert sich inhaltlich an der Printausgabe von "Herausforderungen 5" für den evangelischen Religionsunterricht an Realschulen. In Zusammenarbeit mit dem FWU - Institut für Film und Bild (Grünwald) sind dessen Inhalte für den Unterricht und für zu Hause digital aufbereitet und angereichert, etwa mit Audiodateien, Videoclips, Lernspielen und einem interaktiven Glossar. Es bietet darüber hinaus eine speicherbare Notizfunktion und ein Zoomtool für Bilder und Texte.

Die Entwicklung des digitalen Werkes wurde wissenschaftlich begleitet durch den Lehrstuhl für Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Religionspädagogik an der Universität Regensburg, der unter Federführung von Professor Michael Fricke auch die Erprobung an mehreren evangelischen Realschulen betreut und ausgewertet hat.

Claudius Verlag will digitale Schulbücher für weitere Stufen entwickeln

Wie EPV-Direktor Roland Gertz ankündigt, wird der Claudius Verlag nach der Markteinführung von "Herausforderungen 5 DIGITAL" zügig digitale Schulbücher auch für weitere Klassenstufen sowie andere digitale Schulmaterialien entwickeln. "Damit der Religionsunterricht den Kindern und Jugendlichen in einer wichtigen Lebensphase auch weiterhin Orientierung und religiös-spirituelles Basiswissen vermitteln kann, muss er Schülerinnen und Schüler mit attraktiven und interaktiven Methoden erreichen", so Gertz.

Das Programm des Claudius Verlags umfasst neben Schulbüchern und Unterrichtsmaterialien zahlreiche Sachbücher zu den Themen Religion, Gesellschaft und Spiritualität unter dem Leitgedanken "Halt und Haltung". Außerdem produziert Claudius Nonbook-Artikel und verlegt das Evangelische Gesangbuch in Bayern.

Digitale Garage

Das "Digitale Schulbuch" des Claudius-Verlags war eines der Projekte der "Digitalen Garage" des Evangelischen Presseverbands. Mehr zur Digitalen Garage und der damit verbundenen Kooperation mit dem "MediaLab München" gibt es hier zu lesen.

Weitere Artikel zum Thema:

Blog #himmelwärts

Zwangspause für den Reli-Unterricht: 5 Tipps
Die Rückkehr zu Präsenzunterricht in den bayerischen Schulen bedeutet für das Fach Religion in vielen Fällen eine temporäre Zwangspause. "Frau Religionslehrerin" beschreibt in ihrem neuem #himmelwärts-Blogbeitrag fünf Ideen, wie der Reli-Unterricht trotzdem nicht aus dem Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler verschwindet.

Blog #himmelwärts

Frau Religionslehrerin gibt 5 Tipps für eine interaktive PDF
Religionsunterricht im Distanzunterricht besteht nur daraus, gelegentlich ein paar Arbeitsblätter zu verschicken? Nein. "Frau Religionslehrerin" kennt kreative Kniffe und digitale Ideen, den Reli-Unterricht stets interaktiv zu gestalten. In ihrem neuen #himmelwärts-Blog stellt sie in 5 Schritten vor, wie Sie mit einer interaktiven PDF punkten können.

Frau Religionslehrerin bloggt

Methoden Religionsunterricht
Wie geht coronakonformer Religonsunterricht? Wie können wir die Kinder und Jugendliche trotzdem für unseren Religionsunterricht begeistern, auch wenn wir Abstand halten müssen und der Frontalunterricht vorgegeben ist? Im #himmelwärts-Blog stellt "Frau Religionslehrerin" 7 Methodentipps für den Religionsunterricht unten der momentanen Voraussetzungen vor.

Religionsunterricht

Kirche - das ist für viele die Pfarrerin oder der Pfarrer. Vielleicht noch der kirchliche Kindergarten. Der Religionsunterricht fristet in der Wahrnehmung allerdings oft ein Schattendasein. Dabei ist er laut Experten eine wichtige Schnittstelle.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*