Medientipp
Was tun mit Hate-Speech, Mobbing, Computersucht, Fortnite oder Whatsapp? Diese zehn Webseiten sollten Eltern und Kinder kennen.
Kinder Eltern Suchmaschinen
Wie schützen wir Kinder im Internet?

Was tun gegen Hate-Speech im Netz? Wie spreche ich mit meinem Kind über Fortnite? Ab welchem Alter soll mein Kind ein Handy nutzen? Was bedeutet Sexting? Wir stellen die fünf wichtigsten Ratgeber und Plattformen vor, die Eltern und Kinder bei der Nutzung von Medien unterstützen. Wir zeigen alle wichtigen Webseiten, die für eine Stärkung der Medienkompetenz, sicheres Surfen und digitale Bildung eignen - und präsentieren die wichtigsten Seiten für Kinder und Jugendliche.

 

ANGEBOTE FÜR ELTERN & ERWACHSENE

 

Schau hin - Der Medienratgeber für Eltern

Die Webseite "Schau Hin" versteht sich als Medienratgeber für Eltern und Familien. Aktuelle Trends und Tendenzen werden erläutert, es gibt konkrete, alltagstaugliche Tipps für den Umgang mit dem Medienkonsum der Kinder. Wichtig ist, dass Eltern gemeinsam mit ihrem Kind die Welt der Medien entdecken, nach dem Motto: „Verstehen ist besser als Verbieten“ - so die Empfehlung der Webseite. Zu den Rubriken der Webseite gehören der Umgang mit Smartphones, Soziale Netzwerke, Apps, Medienzeiten oder Streaming.

Schau Hin

 

Klicksafe - das Portal zur Sicherheit von Social Media

Die EU-Initiative klicksafe besteht seit 2004 und fördert mehr Sicherheit im Netz. Die Webseite möchte helfen, die Online-Kompetenz der Nutzer zu fördern und sie beim kompetenten und kritischen Umgang mit Internet und sozialen Medien zu unterstützen. Die Zielgruppen sind Lehrkräfte, Pädagogen, Eltern und Multiplikatoren. Es gibt ein Webinar zu Hate Speech, Plakate mit Regeln für den Klassenchat oder einen Flyer zum Umgang mit Fortnite.

klicksafe.de

 

Elternguide - der Ratgeber für die Medienerziehung

Der Elternguide.online versteht sich als Internetguide für Eltern. Er unterstützt Eltern und Familien beim Umgang mit Medien in der Familie. Die Seite geht auf verschiedene Medien und Technologien ein, darunter Spiele, Social Media, Video oder Audio. Informiert wird auch über Phänomene wie den "Game Master" - eine Maskenfigur, die in Videospielen auftaucht - oder die Erkennungszeichen von Computerspielsucht. Besonders hilfreich ist die Erläuterung zur Mediennutzung nach Lebensphasen bzw. dem Alter der Kinder. Die Webseite ist ein Kooperationsprojekt der FSM, von klicksafe, dem Deutschen Kinderhilfswerk, der Kindersuchmaschine fragFINN und dem JFF - Institut für Medienpädagogik. Besonders wichtig für Eltern ist auch die Beschwerdestelle: Über ein Formular können Eltern illegale oder jugendgefährdende Onlineinhalte melden, die gegen den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag verstoßen.

elternguide.online

 

DigiBitS - Material für Lehrer und Pädagoginnen

DigiBitS ist eine Plattform für Lehrkräfte. Unter dem Motto "Digitale Bildung trifft Schule" werden auf der Seite Materialien, Bausteine und Ressourcen verlinkt. In den Materialboxen finden sich Unterrichtsmaterialien, App-Empfehlungen, Checklisten und konkrete Tipps für den Unterricht. Auf der Seite finden sich auch Hinweise für Fördermöglichkeiten sowie ein Wegweiser für die Entwicklung von Medienplänen an den Schulen. Die Webseite ist ein Bildungsangebot der Initiative "Deutschland sicher im Netz e. V.".

digibits.de

 

Wir machen Kinderseiten

Wer sich mit Kinderthemen beschäftigt und an Webseitenangeboten arbeitet, benötigt eine besondere Unterstützung und viel Wissen. Deshalb hat sich die Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderinternetseiten gegründet. Idee ist es, über eine intensive Vernetzung von qualitätsvollen Kinderwebseiten eine attraktive, vielfältige, große und sichere Kinderseitenlandschaft  auf- und auszubauen, so die Betreiber. Die Seite informiert über neue Webseiten und Projekte und enthält einen Werkzeugkasten mit Tools und Tipps für Kinderseiten-Macher.

Wir machen Kinderseiten

Webseiten für Kinder
Webseiten für Kinder

ANGEBOTE FÜR KINDER

fragFINN - die Webseite für Kinder von 6 bis 12 Jahren

fragFINN ist eine Informations-Webseite für Kinder von 6 bis 12 Jahren: Hier können sie in einem geschützten Raum nach Inhalten suchen. Die Suchmaschine zeigt nur für Kinder geeignete, von Medienpädagoginnen und Pädagogen redaktionell geprüfte Internetseiten. Wer möchte, kann auch eine gute Seite vorschlagen oder an die Redaktion schreiben. Außerdem hat die Seite eine Funktion für "Leichte Sprache" und bietet verschiedene Internetspiele an.

fragfinn.de

 

Blinde Kuh - die Suchmaschine für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Blinde Kuh ist eine Suchmaschine für Kinder. So können sie die ersten Schritte im Netz in einem altersgerechten Surfraum
unternehmen. Auf der Webseite werden alle wichtigen Kinderseiten verlinkt, hier können sich Kinder aktuelle Nachrichten von Logo ansehen, es gibt eine Videolink-Sammlung, Links zu kostenlosen Spielen und Hinweise auf Mitmachseiten oder Sicherheitstipps.

Blinde-kuh.de

 

Nummer gegen Kummer: Anonyme telefonische Beratung

Die "Nummer gegen Kummer e. V." ist eine anonyme und kostenfreie telefonische Beratungshotline. Kinder, Jugendliche und Eltern können sich per Telefon oder Mail an erfahrene Helfer wenden. Eltern, die sich um ihr Kind sorgen, Kinder, die Angst haben vor der Schule, Jugendliche, die sich um eine Freundin sorgen, können kostenfrei anrufen. Die Webseite ist die eine Dachorganisation verschiedener Einrichtungen. Sie wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, der Telekom, der EU, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Stiftung Deutsche Kinder-, Jugend- und Elterntelefone.

nummergegenkummer.de

 

Seitenstark

Die Webseite "Seitenstark" versteht sich als Netzwerk. Sie präsentiert rund 60 Internetseiten für Kinder - mit Lern- und Mitmachangeboten, Videos, Audios oder Spielen. Auf der Seite werden andere Angebote verlinkt, über ein Klick auf das Logo können die Kinder direkt auf die entsprechenden Angebote gehen - darunter eine "Kinderzeitmaschine", das "Klexikon" oder die "Radiofüchse". Einmal im Jahr veranstalten die Träger einen Medientag, der sich vor allem an Lehrkräfte wendet und anhand von Workshops aktuelle Themen aufbereitet und Wissen vermittelt.

Seitenstark

 

Hanisauland - Politik für Kinder

Die Webseite HanisauLand bietet Kindern im Alter zwischen 8 und 14 Jahren einfache und verständliche Texte und Videos zum Thema Politik. Die Kinder und Jugendlichen können die Seite eigenständig nutzen oder konkret zur Vorbereitung für die Schule nutzen, sich informieren, Fragen stellen, ihre Meinung kundtun oder einfach nur Spaß haben.

Hanisauland

 

Welche Seite sollten wir hier noch auflisten? Schicken Sie mir eine Mail: Rieke Harmsen, rharmsen@epv.de.

Weitere Artikel zum Thema:

#Digitalekirche

Newsletter Medientipp
Bekommen Sie exklusive Medientipps mit unserem Newsletter. Sie erhalten einmal wöchentlich die wichtigsten Nachrichten aus Kirche, Religion, Gesellschaft, Soziales, Kultur, Umwelt und Medien. Und können Ihre digitale Arbeit verbessern.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*