Buchtipp

Buchtipps aus der Sonntagsblatt-Redaktion. Unser umfassendes Dossier mit Buchbesprechungen, Kritiken, Lesetipps für die ganze Familie finden Sie unter sonntagsblatt.de/buchtipps

Beten mit Kindern

Herzensgebet mit Kindern Buch
"Die meisten Kinder spüren das natürliche Bedürfnis ab und zu für sich zu sein. Diese angeboren Fähigkeit zur Meditation können wir fördern, sodass sie ihm nicht verloren geht." Meditationslehrerin Maike Schmauß hat einen Leitfaden für all diejenigen geschrieben, die Kinder im Herzensgebet begleiten und anleiten möchten. Über ihr Buch "Herzensgebet mit Kindern. Das Praxisbuch".

Trauer

"Ins Leben zurück. Mein Trauerbegleiter" von Elizabeta und Georg Karlstetter
Poetische Texte und Schwarzweiß-Fotografien: Mit einem Bildband will das Ehepaar Elizabeta und Georg Karlstetter trauernden Menschen Mut machen. Denn wer einen geliebten Menschen verliert, muss den Tod begreifen, verarbeiten und neuen Mut fassen. Der im Claudius-Verlag erschienene Bildband "Ins Leben zurück. Mein Trauerbegleiter" soll Trauernden dabei helfen – mit Fotografien und Lyrik.

Weltreligionen

Sonntagsblatt THEMA Islam
Islam oder Islamismus, Salafiten oder Salafisten, Schia oder Scharia? Nicht zuletzt seit der Aufnahme vieler geflüchteter Muslime in Europa ist ihre Religion Top-Thema in Talkshows und Stammtischrunden. Dabei fällt immer wieder auf, wie stark diese Diskussionen von Wissenslücken, falsch verwendeten Begriffen, Pauschalisierungen und Vorurteilen geprägt sind. Das neue THEMA-Magazin "Islam" beleuchtet wichtige Aspekte der Weltreligion.

Buch "Weit-Blick"

Autor
Steile Felswände, kristallklare Seen, reine Luft: Berge sind für viele Menschen ein Sehnsuchtsort - auch für Christine Scheel und ihren Mann Gerhard Engel. Sie durchqueren seit Jahren gemeinsam die Alpen. In ihrem Buch "Weit-Blick" nehmen sie uns mit auf Wanderschaft. Ein Interview über Vorbereitungen, Schwierigkeiten und Erfahrungen, die eine Tour durch die Alpen mit sich bringen.

Tausend Typen der Bibel

Miniatur im Stundenbuch der Katharina von Kleve, 1440.
Autor
Die Angst vor unkontrollierbaren, bösen Mächten, die alles ins Chaos stürzen wollen, scheint tief im Menschen verankert zu sein. Das zeigt sich nicht nur, wenn Kinder sich vor Monstern im Kleiderschrank fürchten. Was heute oft auf alles Fremde projiziert wird, stellte man sich zu biblischer Zeit vor wie vom Menschen nicht bezwingbare, gewaltige Ungeheuer. Ein Porträt über Leviathan und Behemoth.