Buchtipp
Pfarrer Johannes Rehm bietet in dem Buch "Wirtschaftswunder - 52 Lichtblicke für den Arbeitsalltag" für jede Woche im Jahr eine Andacht zu lebensnahen Themen. Die Bilder dazu stammen von dem Fotografen Wolfgang Noack. Unser Buchtipp der Woche.

Ein nackter, schweißnasser tätowierter Rücken, der Mann in kurzer Arbeitshose kniet auf einer Straße. Er ist mit Teerarbeiten beschäftigt. Aber er könnte auch in einer betenden Haltung verharrt sei. Die große Uhr mit den römischen Ziffern, die Zeiger fehlen. Die rostigen dicken Ketten an einer Mole bilden ein Kreuz.

Die Fotos gehören zu den "52 Lichtblicken für den Arbeitsalltag", die Pfarrer Johannes Rehm, der Leiter des Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) in seinem Buch "Wirtschaftswunder" jetzt vorgelegt hat. 

Johannes Rehm: Ein Jahresbegleiter mit wöchentlichen Andachten

Er hat für jede Woche im Jahr eine Andacht geschrieben: Alltag, Besitz und Gloria, Zeit oder Gemeinschaft sind die Kapitel überschrieben. Die Bilder dazu vom Fotografen Wolfgang Noack ergänzen die Worte kongenial.

Ein Buch, dem der Verlag das Prädikat "Jahresbegleiter für den Schreibtisch, den Spind  oder den Küchentisch" gibt, hätten sich im Internet-Zeitalter aber auch gut für einen Blog oder ein Instagram-Book in 52 Einträgen geeignet.  

Das Buch "Lichtblicke für den Arbeitsalltag" verknüpft Alltag und Frömmigkeit

Alltag und Frömmigkeit sind in den Texten verwoben. Es entstehen dabei Begriffspaare Nächstenliebe und Kollegialität, Gemeinschaft und das zerstörende Mobbing, Taufe und berufliche Weiterentwicklung, Mitarbeiterversammlungen und Predigten und Wunder und Wirtschaft. Jeden Gedankengang schließt Rehm mit einem Gebet ab.  

Geschriebene Lichtblicke können praktische Lebenshilfe bieten

Glaube kann lebenspraktische Hilfe geben, zeigt der Autor mit verständlichen, optimistischen und oft auch persönlichen Worten.

Er bleibt dabei der Verfechter einer Kirche als aktiver Fürsprecherin für die Sache der Arbeitenden und eine, die den Finger in die Wunde legt. Deshalb braucht es neben den geschriebenen Lichtblicken weiter den kirchlichen Protest gegen die Schließung eines Autozuliefererwerks in Kronach oder anderswo. 

 

Wirtschaftswunder - 52 Lichtblicke für den Arbeitsalltag

Johannes Rehm

Aufgaben und Herausforderungen, feiern wir Gottesdienst, wie ihn Paulus versteht. Weil wir etwas hingeben von uns - unsere Zeit, unsere Kraft - und das im besten Fall zum Lob Gottes tun. Das Buch lädt in 52 Texten und Gebeten ein, Christsein im Alltag bewusst zu leben. Ergänzt werden die anregenden Texte von Johannes Rehm durch inspirierende Fotografien von Wolfgang Noack. Ein Jahresbegleiter für den Schreibtisch, den Spint oder den Küchentisch - für jede Woche des Jahres ein echter Lichtblick!

Das Buch kann hier über Buch7 bestellt werden.

Weitere Artikel zum Thema:

Buchtipp

"Gegen mein Gewissen" von Hannah Brinkmann
Die umstrittenen Gewissensprüfungen von Kriegsdienstverweigerern gehören zur deutschen Nachkriegshistorie. Die 1990 geborene Comiczeichnerin Hannah Brinkmann zeigt in Bildern, was auf dramatische Weise auch Teil ihrer eigenen Familiengeschichte ist.

NS-Zeit

Er war ein "Gerechter unter den Völkern": Der württembergische Pfarrer Julius von Jan trotzte den Nationalsozialisten. Eine zeitlang fand er Unterschlupf bei der bayerischen Landeskirche. Eine neue Biografie würdigt den besonnenen Widerständler.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*