Corona

Das gesamte Dossier finden Sie unter dem Link sonntagsblatt.de/coronavirus.

 

Corona-Pandemie

Das zweite Jahr in Folge werden Ostergottesdienste auch digital abgehalten. Doch ist Präsenz in der Kirche bei Gottesdiensten überhaupt entscheidend? Im Gespräch mit der Theologin Claudia Jahnel.

Corona

Crossmedia Mi, 31.03.2021 - 18:00
Prof. Dr. Claudia Jahnel hat den bundesweit einzigen Lehrstuhl für "Interkulturelle Theologie und Körperlichkeit" inne. Im Interview spricht die Theologin über die körperlichen Auswirkungen der Pandemie.

Gastbeitrag

Gottesdienst in Corona-Zeiten
Deutschland befindet sich nach einhelliger Meinung in der "dritten Welle" der Corona-Pandemie, die Zahl der täglichen Neuinfektionen steigt. In der Diskussion um Präsenzgottesdienste an Ostern hält die evangelische bayerische Landeskirche diese weiter für zulässig - und auch Pfarrer Martin Schulte plädiert für ein "klares Ja". In einem Gastbeitrag erläutert er seine Gründe.

Pflege und Corona

Autor
Dass Gottfried Schoenauer im Ruhestand ist, merkt man dem ehemaligen Regensburger Dekan nicht an. Eben ist er 80 geworden und mischt als Aufsichtsratsvorsitzender der Christlichen Arbeitsgemeinschaft (CAG) in Nürnberg immer noch mit, wenn es um die rund 500 Mitarbeiter in den Altenheimen, der Kurzzeitpflege oder den ambulanten Diensten geht, die von Sohn Florian gelenkt werden. Warum die CAG gerade in Corona-Zeiten Standvermögen zeigt, erklären sie im Gespräch mit dem Sonntagsblatt.

Corona-Pandemie

Eine Frau leidet (Symbolbild)
Die während der Corona-Pandemie verhängten Einschränkungen haben Medizinern und Trauma-Experten zufolge zu gravierenden psychischen Problemen geführt. Beim Thementag der bayerischen Landessynode unter dem Motto "Glaube in verletzlicher Zeit" sprachen sie darüber. Die hannoversche Regionalbischöfin Petra Bahr gab einen theologischen Vortrag.

Gottesdienstverbot an den Feiertagen?

Gottesdienst an Ostern
Präsenzgottesdienste an Ostern in Corona-Zeiten, ja oder nein? Nach der Empfehlung der Ministerpräsidentenkonferenz am Montag und der Bitte von Bundeskanzlerin Angela Merkel an die Religionsgemeinschaften, an den Feiertagen lediglich auf Online-Angebote zu setzen, hat die bayerische evangelische Landeskirche nun Stellung bezogen.