Pilgern

Pilgern

Pilgern liegt im Trend. In unserem Dossier erfahren Sie alles über den Sinn des Pilgerns, Pilgerwege und Unterkünfte in Bayern, das Pilgern zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

---------

TV-Tipp: "Grüß Gott Oberfranken"

Es geht auf den Sommerurlaub zu, eine gute Gelegenheit, Oberfranken zu entdecken! In der Sendung "Grüß Gott Oberfranken!" stellen wir Ihnen den neuen Streckenabschnitt des Jakobus-Radpilgerweges vor und weitere wunderschöne Pilgerpfade:

Radpilgern

Ein Radfahrer
Pilgern – das verbinden viele mit weiten Fußmärschen, Wanderstöcken und qualmenden Schuhen. Pilgern geht aber auch auf dem Fahrrad, sagt der evangelische Pfarrer Jürgen Nitz aus Kaufering. Seit 13 Jahren entwirft er Radpilgerrouten durch Bayern, Deutschland und ganz Europa.

Pilgern von Berlin nach Süddeutschland

Pilgern
Mit einer Pilgerreise durch sieben Bundesländer soll ein Zeichen für Frieden und Toleranz gesetzt werden. Start war am Dienstag in Berlin am Brandenburger Tor. Die Pilgergruppe läuft nun in vier Wochen bis nach Süddeutschland.

Pilger-Experte

Pilgerbegleiter Michael Kaminski bei einer seiner Etappen auf dem Jakobsweg.
Pilgern ist eine spirituelle Übung, die in jeder Religion Raum hat. Nach Ansicht von Michael Kaminski ist es deshalb ein spirituelles Grundbedürfnis, sagt der 51-jährige Religionspädagoge und Pilgerbegleiter. Seit 14 Jahren pilgert er selbst auf verschiedenen Jakobswegen allein und mit Gruppen und hat dazu auch Bücher geschrieben. Ab 1. März wechselt er von Augsburg nach München ins "Spirituelle Zentrum St. Martin", um dort die Pilgerarbeit für Südbayern zu koordinieren.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*