Alltag

Seelsorger verrät

Liebespaar geht spazieren
Eine glückliche Partnerschaft zählt einer Studie des Statistischen Bundesamtes von 2018 zufolge für rund 75 Prozent der Deutschen zu den wichtigsten Zielen im Leben. Aber wie bleibt die Liebe im Alltag erhalten – neben Job, Kindern, Ehrenämtern und anderen Verpflichtungen? Der evangelische Seelsorger und Lebensberater Waldemar Pisarski aus Augsburg gibt Tipps.

Begleitung auf Glaubensweg

Hanns-Hinrich Sierck vor dem Spirituellen Zentrum St. Martin
Seit 15 Jahren bietet das Spirituelle Zentrum St. Martin Meditationskurse, Übungsstunden und Seminare für Menschen, die nach einem Ruhepol im hektischen Alltag und nach geistlicher Begleitung suchen. Die Angebote reichen vom altchristlichen Herzensgebet und Schweigemeditationen bis hin zu Zen-Seminaren. Offenheit ist ein Markenzeichen von St. Martin: Zu den Gästen gehören Kirchgänger genauso wie Menschen, die mit Kirche schon lange nichts mehr zu tun haben.

Spiritueller Impuls

Quellentext Ignatius von Loyola
Er tauschte Schwert und Rüstung gegen das Gewand eines Bettelmönchs, erfand "Exerzitien", die noch heute gefragt sind, und gründete mit der "Gesellschaft Jesu" einen Reformorden, der seinerseits zum Gegenspieler der lutherischen Reform wurde: Ignatius von Loyola. Über den inneren Frieden, zu dem die "ignatianischen Exerzitien" führen können, schreibt der Jesuitenpater Thomas Gertler.