Bayerische Landeszentrale für neue Medien BLM

Werbung im Internet

Eine Frau steht vor einer Kamera und hält ein Produkt in die Linse. Was Influencer halt so machen
Werbung ist in unserem Alltag allgegenwärtig und auch in den sozialen Medien treffen wir sie häufig an. Wie und ob sie im Internet gekennzeichnet werden muss, war lange ein Streitthema. Die Medienanstalten haben nun ihren Leitfaden aktualisiert und wollen unter dem Titel "Werbekennzeichnung bei Online-Medien" mehr Klarheit schaffen.

Medien und Justiz

Auftakt zur Initiative „Justiz und Medien – konsequent gegen Hass“ des Bayerischen Justizministeriums und der BLM
Medienunternehmen in Bayern können künftig leichter Strafanzeige wegen volksverhetzender Kommentare, Bedrohungen oder Hasspostings im Internet stellen. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichneten der bayerische Justizminister Georg Eisenreich (CSU) und der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) Siegfried Schneider am Montag in München. "Erst anzeigen, dann löschen", müsse das Motto sein, um Hass im Internet wirkungsvoll zu bekämpfen, so Eisenreich.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*