Bundesfreiwilligendienst

Integration

Daniel Heile kocht für sein Leben gern. Und die Besucher des Feierabendmarkts in St. Egidien lassen sich die Speisen des äthiopischen »Bufdis« auch begeistert schmecken. So versucht der 34-Jährige, in Deutschland Fuß zu fassen.
Autor
Freitags wird der historische Innenhof der Nürnberger Egidienkirche zum Schauplatz von Marktfrauen, Biobauern und Plauschsuchenden. Mittendrin ist Daniel Heile. Der Äthiopier nimmt seit wenigen Monaten am Programm "Bundesfreiwilligendienst (BFD) mit Flüchtlingsbezug" teil. Und dazu gehört eben auch kochen für St. Egidien.