Landessynode

Evangelische Jugend in Bayern

Landesjugendpfarrer der ELKB Tobias Fritsche
Alle vier Jahre wird auf der Synode der Evangelischen Kirche in Bayern ein Bericht über die Lage junger Menschen eingebracht, den das Amt für evangelische Jugendarbeit erstellt. Darin werden die aktuelle Situation analysiert und Schwerpunkte kirchlicher Kinder- und Jugendarbeit der kommenden Jahre definiert. Was Jugendliche von der Kirche erwarten und wie Gemeinden darauf reagieren müssen, erzählt Landesjugendpfarrer Tobias Fritsche im Sonntagsblatt-Interview.

Landeskirche

Oberkirchenrat Stefan Reimers, Personalchef der ELKB, und Pfarrerin Corinna Hektor, Vorsitzende des Pfarrer- und Pfarrerinnenvereins
Die bayerische evangelische Landeskirche kommt immer stärker in eine finanzielle Zwickmühle: Während die Einnahmen langfristig sinken, bleiben die Ausgaben, vor allem im Personalbereich, auf hohem Niveau. Um die finanzielle Zukunftsfähigkeit der Kirche zu erhalten, stellt die Landeskirche die Versorgungsleistungen für Pfarrer und Kirchenbeamte, wie etwa die Pensionen, auf den Prüfstand, erläutert der kirchliche Personalchef Stefan Reimers. Diese Überlegungen stoßen bei Corinna Hektor, der ersten Vorsitzenden des bayerischen Pfarrer- und Pfarrerinnenvereins, auf deutliche Kritik. Ein Interview.

"Kirche in Bayern"

Die Landessynode der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern ist eine Art Wanderzirkus. In sechs Jahren Amtszeit besucht das Kirchenparlament in jedem der Kirchenkreise zwei Orte, um dort ihre Tagung abzuhalten. Auf Lindau haben die Landessynodalen extra lange gewartet, aber ab 24.3. geht's los. Gunnar Dillschneider hat für "Kirche in Bayern" schon mal die Inselstadt am Bodensee besucht.

Landessynode

Frühjahrssynode 2019 Lindau EPV vor Ort
Vom 24. bis 28. März kommt die bayerische Landessynode zu Beratungen in Lindau am Bodensee zusammen. Im Fokus der Frühjahrstagung 2019 steht das Thema Frieden, über das die Synodalen auch mit prominenten Gästen diskutieren werden. Es soll zudem um die Pensionen von Pfarrern und Kirchenbeamten, den Reformprozess "Profil und Konzentration" sowie ein integriertes Klimaschutzkonzept der Landeskirche gehen. Unsere Reporterinnen und Reporter begleiten die Tagung sowie alle Beschlüsse täglich aktuell und multimedial.

Landessynode

Friedenstaube
"Ihr seid doch Friedenskirche, ihr wisst doch wie Frieden geht": Mit diesem Tenor wandten sich immer häufer Menschen an die Mennonitische Gemeinde in Berlin. Leiterin Martina Basso wird bei der bayerischen Landessynode vom 24. bis 28. März in Lindau über das immeraktuelle Thema sprechen. sonntagsblatt.de verrät sie, was Frieden für sie bedeutet.

Friedensarbeit

Friedensfahne.
Für eine kirchliche Friedensinitiative machen sich Akteure von mehreren Arbeitskreisen vor der Frühjahrstagung der evangelischen Landessynode in Lindau stark. Nach einem Treffen von 40 Friedensakteuren in Nürnberg sagte Willi Büttner, der Vorsitzende des Arbeitskreises Evangelische Erneuerung (AEE)" Wir werden "interessiert beobachten, wie sich unsere Landessynode zur Friedensfrage positioniert".

Null Toleranz

Frau Hand Abwehr Nein Ablehnung
Unsere Scham und Sexualität sind die sensibelsten Pole unserer Seele. Wird die Grenze der Intimsphäre ungewollt überschritten, kann das für einen Moment unangenehm sein – oder einen Menschen für den Rest seines Lebens aus dem Gleichgewicht bringen. In der Kirche, die für Gemeinschaft und Seelsorge steht, zerbricht noch viel mehr. Wir haben bei der Herbstsynode nachgefragt: Wie schützt die bayerische Landeskirche ihre Mitglieder vor sexualisierter Gewalt?