Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD

Bayerischer Landtag

Crossmedia Di, 20.10.2020 - 15:00
Der Bayerische Landtag
Am Dienstag fordern die Grünen einen "Schritt in Richtung Normalität" für die Bewohner von Pflege- und Behinderteneinrichtungen. Gleichzeitig fordert auch die SPD im Bayerischen Landtag eine bessere Finanzierung von Kinderkliniken.

Kriegsverbrechen

Gesetz und Recht
Die bayerische SPD-Landtagsfraktion will der Verehrung von NS-Kriegsverbrechern nun mit einer Änderung des Bestattungsgesetzes einen Riegel vorschieben. Anlass für die Gesetzesinitiative ist der seit Jahren schwelende Streit um das Scheingrab des NS-Kriegsverbrechers Alfred Jodl auf der Fraueninsel im Chiemsee.

Gesetzliche Feiertage

Christina Geisler Fr, 01.05.2020 - 10:34
1. Mai Maifeiertag
Der 1. Mai ist einer von neun gesetzlichen Feiertagen, die in allen deutschen Bundesländern gelten. Aber was ist sein Hintergrund? Für welche Anliegen gehen die Menschen am "Tag der Arbeit" auf die Straße? Und: Was hat der Maibaum damit zu tun?

Hate Speech und Frust

Demokratieforscher Christoph Mohamad-Klotzbach
Autor
Die Warnzeichen mehren sich: Immer mehr Bürger sind antidemokratisch eingestellt, Rassismus und Rechtsextremismus verbreiten sich, Hate Speech schreckt davon ab, sich politisch zu engagieren. Ist unsere Demokratie gefährdet? "Wir müssen auf jeden Fall wachsam sein", sagt dazu Demokratieforscher Christoph Mohamad-Klotzbach im Gespräch mit dem Sonntagsblatt. Der 38-Jährige analysiert an der Universität Würzburg unterschiedliche Vorstellungen von Demokratie.

Kommentar

Deutscher Bundestag
Die demokratieverachtende Ministerpräsidentenwahlfinte der Thüringer Höcke-Afd hat einiges ins Rutschen gebracht. Eine Folge: der Rückzug der CDU-Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Läutet er das Ende der Kanzlerschaft Angela Merkels ein? Nicht wenige dürften das begrüßen - aber noch wichtiger ist: Die gegen das demokratische System selbst gerichtete "destruktiv konstruktive" Strategie der rechtsextremen AfD darf nicht aufgehen.

Publizist und Theologe

Friedrich Schorlemmer vor seiner Bücherwand - 75. Geburtstag 2019.
Autor
Sein Name ist eng mit der friedlichen Revolution verbunden, die sich in diesem Jahr zum 30. Mal jährt. In Wittenberg schmiedete der evangelische Pfarrer Friedrich Schorlemmer 1983 symbolträchtig ein Schwert zu einer Pflugschar um und wurde zu einem der bekanntesten DDR-Bürgerrechtler. Noch heute mischt sich der Publizist und Theologe politisch ein, seine Meinung ist gefragt. Am 16. Mai feiert Schorlemmer seinen 75 Geburtstag.

Bayern wählt

Landtagswahl Bayern 2018 Parteien Wahlurne
Am Sonntag wählen die Bayern zwischen 8 und 18 Uhr einen neuen Landtag. Nach den Umfragewerten der vergangenen Wochen dürften am Abend einige Bürgerinnen und Bürger sowie die zur Wahl aufgestellten Parteien gespannt auf die Ergebnisse warten. Aber wann wird es die geben? Wir zeigen Ihnen den Weg Ihrer Stimme von der Wahlurne hin zum endgültigen Ergebnis.

Kirche und Revolution

Stahlhelm, Mütze, Hut – Revolutionäre hinter Barrikaden aus Zeitungsstapeln: Im Berliner Zeitungsviertel wurde während des Spartakusaufstands im Januar 1919 besonders heftig gekämpft.
Als im November 1918 die Revolution ausbrach, die gekrönten Häupter des Reichs stürzten und die Republik ausgerufen wurde, stand all das für die meisten protestantischen Theologen und Pfarrer im Widerspruch zur göttlichen Ordnung. Und die roten Revolutionäre waren meist auch keine Kirchenfreunde. Mit der Weimarer Verfassung standen die Kirchen 1919 plötzlich aber als Gewinner der ersten deutschen Demokratie da. Wie kam das?

Politische Gretchenfrage

Bundesadler mit Beffchen und Logos der Parteien CDU/CSU,FDP, AFD, GRÜNE und SPD.
Die Wahlprogramme sind dick, da ist es wenig überraschend, dass digitale Helferlein boomen, die einen einfachen Vergleich der Parteipositionen versprechen. Dem bekannten Wahl-O-Mat und dem Sozial-O-Mat der Diakonie fügt das Sonntagsblatt hier einen "Relig-O-Mat" hinzu: "Wie hältst du’s mit der Religion?" Wir haben die Wahlprogramme auf die Gretchenfrage hin durchgeforstet.

Bundestagswahl 2017

Markus Söder (CSU), Markus Rinderspacher (SPD), Peter Meyer (Freie Wähler) und Verena Osgyan haben eins gemeinsam: Sie sind Abgeordnete im bayerischen Landtag und gleichzeitig berufene Mitglieder der Landessynode, dem Parlament der evangelischen Kirche in Bayern. Zur Bundestagswahl 2017 haben wir mit ihnen über den Wahlkampf, ihre Amtszeit als Synodale und das Verhältnis von Politik und Kirche gesprochen.

Christentum & Politik

Kirche & Politik: Die Antworten der Politiker im EPV-Redaktionsgespräch als Wortwolke
Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl. Dabei geht es um Themen wie innere Sicherheit und soziale Gerechtigkeit. Aber was halten die Parteien von Kirche und Glauben? Wir haben bei den vier Politikern, die auch als berufene Mitglieder in der bayerischen Landessynode sitzen, Markus Söder (CSU), Markus Rinderspacher (SPD), Peter Meyer (Freie Wähler) und Verena Osgyan (Grüne), nachgefragt.