Weihnachtsmarkt

Brauchtum & Weihnachtsmarkt

Krampus-Chef Tom Bierbaumer.
Der Krampus zählt im Süden Bayerns zu den Ureinwohnern: Wenn der Nikolaus die Geschenke verteilt, gehört die fellige Teufelsgestalt seit Jahrhunderten dazu. Eigentlich. Denn noch vor einigen Jahren war der Krampus in München und anderswo höchst unerwünscht. Heute ist das anders: Beim Münchner Christkindlmarkt treiben am 2. und 3. Advent zottelige Krampus-Gestalten ihren Spaß - und tausende Besucher schauen begeistert zu. Was macht der moderne Krampus besser?