Tourismus

Tourismus Dossierbild

Pilgern, Berggottesdienste oder offenes Singen: Im Urlaub zieht es Menschen in Kirchen, viele sehnen sich in der Zeit der Erholung nach spirituellen Erfahrungen und Seelsorge. Die Kirche engagiert sich deshalb mit vielfältigen Angeboten im Tourismus. Auf dieser Dossier-Seite finden Sie Artikel mit Ideen für Ihren Urlaub.

-------------

 

Radpilgern

Ein Radfahrer
Pilgern – das verbinden viele mit weiten Fußmärschen, Wanderstöcken und qualmenden Schuhen. Pilgern geht aber auch auf dem Fahrrad, sagt der evangelische Pfarrer Jürgen Nitz aus Kaufering. Seit 13 Jahren entwirft er Radpilgerrouten durch Bayern, Deutschland und ganz Europa.

Israel & Palästina

In Jerusalem kommt der Weihnachtsmann auf dem Kamel. Und liefert am Jaffator Weihnachtsbäume aus. In seinem Weihnachtsmannhaus, mitten in der Jerusalemer Altstadt, empfängt er täglich viele Kinder – natürlich unter Corona Hygieneregeln -, die er besonders jetzt während der Pandemie aufmuntern und auf schöne Gedanken bringen will.

Fahrräder der Nürnberger VAG

Autor
Für viele Nürnberger ist das VAG-Rad das ideale Transportmittel für die letzte Meile zwischen Haltestelle und Haustür. Touristen nutzen die Fahrräder, die seit Mai 2019 von der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg an rund 30 Standorten in der Stadt bereitgestellt wurden, aber auch für Städtetouren. VAG-Sprecherin Stefanie Dürrbeck erklärt, warum die zweirädrige Erweiterung des Angebots der Verkehrsgesellschaft für sie eine Erfolgsgeschichte ist.

Über 169 Stufen in die gute Stube

Schwabach Kirchturm Stadtkirche
Autor
Rund 40 Meter über der Stadt lässt sich gut Geschichte erleben. Wer die 169 Stufen zur Türmerstube des Kirchturms der Schwabacher Stadtkirche erklommen hat, der wird nicht nur mit einem traumhaften Rundumblick über die Goldschlägerstadt belohnt, sondern kehrt mit viel Wissen über einen "unehrlichen" Job zurück.

Deutschlands höchster Berg

Zugspitze Gipfel Gipfelkreuz Berg Alpen höchster Berg Deutschland Symbol
Berge waren vor 200 Jahren nicht zum Freizeitvergnügen da. Bei der Erstbesteigung der Zugspitze ging es um Landvermessung im Auftrag des Königs. Als die Bergsteiger oben waren, empfing sie dicker Nebel und ein Donnerwetter mit Schneegestöber.

Landeskirche in Bayern

Pfarrer Roland Sievers beim Berggottesdienst auf dem Fellhorn in den Allgäuer Alpen.
Der Tourismus in Bayern ist wegen der Corona-Pandemie zum Erliegen gekommen. Auch die Urlauberseelsorge der bayerischen evangelischen Landeskirche musste sich auf die Corona-Pandemie einstellen. Online-Formate, auf die derzeit viele Kirchengemeinden setzen, helfen hier nur bedingt, erklärt der landeskirchliche Tourismusreferent Thomas Roßmerkel im Interview.

Bayern

Tisch Bank leer Gastronomie Lokal Restaurant Cafe Krise
Autor
Besonders die Beschäftigten in der Gastronomie brauchen jetzt Hilfe in Form eines Corona-Zuschlags, erklärt die stellvertretende kda-Leiterin Sabine Weingärtner im Interview. Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt, eine Einrichtung der bayerischen evangelischen Landeskirche, hat in der Corona-Krise verschiedene Angebote ins Leben gerufen, um Menschen in ihrem Beruf zu begleiten.