Immaterielles Kulturerbe ist die Form sich auszudrücken - sprachlich, mit Körperbewegungen, in Ritualen oder Gegenständen, die der Mensch mit seinen Händen schafft. Die Leihausstellung KULTUR.ERBEN zeigt 37 Perspektiven auf klassisches und außergewöhnliches Kulturerbe. Von der Glasbläserei zum Eisschwimmen und vom Schafehüten zum Schlangenkult. Die Bilder der deutschen und internationalen Fotografen und Fotografinnen lassen den Betrachter erkennen, wie lebendig immaterielles Kulturerbe ist - und wie sehr es zum Leben jedes einzelnen Menschen gehört.

Der Katalog enthält dieselben Fotografien wie die Wanderausstellung, die seit der Vernissage im März 2019 durch Deutschland tourt - allerdings mit ausführlichen Beschreibungen zu jedem Fotoprojekt. Zudem gibt es die Laudatio von Lagois-Schirmherrin, Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, sowie alle Grußworte zum Nachlesen: die des Vizepräsidenten der Deutschen UNESCO-Kommission, Christoph Wulf, des Direktors im Evangelischen Presseverband für Bayern, Roland Gertz, des Leiters des Kunstreferats der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Helmut Braun, und der Ausstellungskuratorin und Chefredakteurin Rieke C. Harmsen.

Werfen Sie hier einen Blick in den Katalog zur Ausstellung!

Sie können den Katalog online im Sonntagsblatt Shop bestellen. Die Kosten liegen bei 12 Euro pro Exemplar zuzüglich Versandkosten.

 

Alle Ausstellungen des EPV im Überblick finden Sie hier zum Herunterladen:

Collage Ausstellungen EPV
Fotografie | Kunst | Comics | Graphic Novels | Illustrationen