Filmtipp

Filmtipp Lebensformen

Künstler mit geistiger Beeinträchtigung beim Euward
Der Kunstpreis "Euward" wird alle drei Jahre an Künstler mit geistiger Beeinträchtigung vergeben. Die Werke der Gewinner und Nominierten von 2018 sind noch bis 9. September im Buchheim-Museum am Starnberger See zu sehen. Das Evangelische Fernsehen hat die Künstler für die Fernsehsendung "Lebensformen" besucht.

"Kirche in Bayern"

Das schönste Fest des Lebens an einem Strand, in einer Waldlichtung oder auf einem Weingut - Hochzeiten in der Natur liegen im Trend. Aber meistens muss sich das Paar vorher entscheiden: Geben sie sich im Grünen das Ja-Wort, oder in einer Kirche. Anders ist das in der Weidenkirche im mittelfränkischen Pappenheim. In der Naturkirche finden die Paare Natur und Gotteshaus in einem. Wir haben Miterbauerin Verena Waßink bei ihrer grünen Hochzeit in der Weidenkirche begleitet.​

Kirche in Bayern

"Rund um die Welt" haben sich die Jugendlichen beim Brass Day Bayern Ende Juni in Gunzenhausen gespielt. Musik machen ist für die meisten ein schönes Hobby, das Spaß macht und dabei hilft, den Schulstress hinter sich zu lassen. Wenn mehr als 200 Gleichgesinnte auf einmal spielen, kann aller Ärger buchstäblich weggeblasen werden.

"Kirche in Bayern"

Freunde sind wichtig. Wer Freunde hat, ist glücklicher. Und wer gute Freunde hat, kommt leichter durchs Leben, heißt es. Filmemacherin Claudia Dinges hat sich auf die Suche nach echter Freundschaft gemacht. Gefunden hat sie Sandkastenfreunde über Generationen hinweg.

"Kirche in Bayern"

Künftig können bei der evangelischen Kirche und der Diakonie in Bayern in manchen Berufen auch Menschen arbeiten, die keiner christlichen Kirche angehören. Dazu zählen zum Beispiel Mitarbeiter in der Pflege, Verwaltung und Hauswirtschaft. Damit sie trotzdem lernen, was die evangelischen Einrichtungen ausmacht, werden Willkommensseminaren angeboten.

"Kirche in Bayern"

Gegen die Ausbeutung der Natur zeigt sich der Mensch immer wieder erfinderisch. Die erneuerbaren Energien Solar und Windkraft haben vor einigen Jahren das ökologische Denken komplett verändert. Ähnlich könnte die mobile Biogasanlage für Kleinfarmer in Afrika wirken, die ein Oberfränkisches Unternehmen entwickelt hat. Das Feuermachen mit umweltschädlichen Kerosin oder Feuerholz wird durch natürliches Biogas ersetzt.

Kirche in Bayern

Was macht eigentlich ein Landesbischof den ganzen Tag? Das wollte unsere Kinderreporterin Anna wissen und hat zwei Tage lang Heinrich Bedford-Strohm bei seiner Arbeit begleitet. Am ersten Tag war sie in seinem Büro im Landeskirchenamt in München und am zweiten Tag ist sie mit ihm auf Dienstreise gefahren. Was sie dort erlebt hat, sehen Sie hier:

Filmtipp Lebensformen

Im Museum "Wald und Umwelt" bei Ebersberg wird gezeigt, wie Honig entsteht
Fernab der großen staatlichen Museen gibt es in Bayern eine Vielzahl kleinerer Museen und Sammlungen, die sich ganz besonders um die Bewahrung regionaler Geschichte und Geschichten verdient machen. Hinter diesen Orten stehen engagierte bayerische Menschen, die eine Menge zu erzählen haben. Sie stehen im Mittelpunkt der nächsten Ausgabe des Fernsehmagazins "Lebensformen".

Filmtipp Lebensformen

Seit gut zwei Jahren lebt Sultan im Hotel Steinbauer, einer Flüchtlingsunterkunft im oberbayerischen Amerang. Für die Fernsehsendung "Lebensformen" an Karsamstag um 17 Uhr auf SAT1.Bayern bereitet der gebürtige Pakistani Gerichte aus seiner Heimat zu und erzählt dabei seine Geschichte: von zu Hause, von Flucht, von Heimweh, von seinem besten Freund Markus und von Wünschen und Sehnsüchten für die Zukunft. Hier finden Sie schon mal einen kleinen Vorgeschmack.