Kirchentag
Der Deutsche Evangelische Kirchentag bekommt eine*n neue*n Generalsekretär*in. Die promovierte Pfarrerin Julia Helmke, die das Amt seit 2017 inne hatte, wird künftig wieder für die hannoversche Landeskirche tätig sein.
Julia Helmke
Julia Helmke

Generalsekretärin Julia Helmke verlässt den Deutschen Evangelischen Kirchentag und kehrt zurück in die hannoversche Landeskirche. Die promovierte Pastorin aus Bayern übernimmt im Oktober als Oberkirchenrätin die Leitung des Referats für Theologie, Gottesdienst und Kirchenmusik im Landeskirchenamt in Hannover, wie die Landeskirche mitteilte.

Julia Helmke: Berufliche Stationen vor den Evangelischen Kirchentag

Die 52-Jährige Dozentin für Christliche Publizistik an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg arbeitete seit Mai 2017 als Generalsekretärin des Kirchentags mit Sitz in Fulda. Sie war für den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund 2019 und zusammen mit den katholischen Partnern für den 3. Ökumenischen Kirchentag 2021 in Frankfurt am Main verantwortlich. Zuvor leitete sie das Referat "Gesellschaftliche Grundsatzfragen" im Bundespräsidialamt in Berlin, wo sie für Kirchen und Religionsgemeinschaften sowie Kultur, Gedenken und Engagementpolitik zuständig war.

Die Theologin, die in Neuendettelsau studiert hat, arbeitete bereits von 2005 bis 2015 bei der hannoverschen Landeskirche, unter anderem als Beauftragte für Kunst und Kultur. In Hannover wird sie nun Nachfolgerin von Oberlandeskirchenrat Klaus Grünwaldt, der im kommenden Jahr in den Ruhestand geht. Grünwaldt wird bis dahin die Neukonzeption des Fonds Missionarischer Chancen der Landeskirche koordinieren.

Weitere Artikel zum Thema:

Jubiläum

Am Ökumenischen Pfingstreffen in Augsburg nahmen 1971 gut 8.000 Menschen teil. Es gilt als Vorläufer des ersten Ökumenischen Kirchentags, der jedoch noch mehr als drei Jahrzehnte auf sich warten ließ. Eine Teilnehmerin erinnert sich.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*