Streit

Diakonisches Unternehmen

Reiner Schübel Rummelsberg 2020
Der Vorstandsvorsitzende der Rummelsberger Diakonie, Reiner Schübel, verlässt das diakonische Unternehmen. Er wolle "nichts radikal anders machen", hatte er noch im Mai 2020 erklärt. Nun aber gebe es "erhebliche unterschiedliche Auffassungen" bei bestimmten Themen.

Blog #himmelwärts

Sabrina Hoppe: Warum Christ*innen keine besseren Menschen sind
"Es gibt anscheinend gerade in kirchlichen Kreisen die stille Annahme, dass es unter Christenmenschen keine Konflikte geben darf." Pfarrerin Sabrina Hoppe schreibt in ihrem #himmelwärts-Blogeintrag über falsche Erwartungen in Kirchengemeinden und fordert mehr Mut zu Auseinandersetzung und Kontroverse.

Hintergründe zum Fal

In diesem Beitrag geht es nicht um die Frage, ob ein Christ Menschen ertrinken lassen kann. Es geht um einen Pfarrer, der mit seinem "Ja" einen Beitrag zu einer Debatte leisten wollte. In einem kircheninternen Blatt wählte er als Überschrift eines Leserbriefs provokant "Ein Christ kann ertrinken lassen" – und erlitt von Amts wegen Schiffbruch. Dieser Fall ging bundesweit durch die Medien und wirft die Frage auf, wie es um die Debattenkultur in der evangelischen Kirche bestellt ist.

Praxistipps für Paare

Eine Rose ist eine Rose ist noch keine lange Liebe. Klar ist es ein großes Glück, den einen Menschen zu finden. Und nach dem Finden, wie hält das Glück? Wie gelingt so etwas Kompliziertes wie eine Beziehung? Diplom-Psychologin Christine Le Coutre verrät Geheimnisse vom perfekten Streit-Timing bis zur liebesverträglichen Kritik-Dosis.

125 Jahre Diakoniedorf Herzogsägmühle

Diakonie Herzogsägmühle feiert 125-jähriges Bestehen mit politischem Streitgespräch
"In welcher Gesellschaft wollen wir leben?": Über diese Frage diskutierten anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Diakonie Herzogsägmühle im Landkreis Schongau-Weilheim Politiker und religiöse Vertreter. Im Kampf gegen Rechtsextremismus komme dem Streit eine entscheidende Rolle zu, finden vor allem Münchens früherer Oberbürgermeister Christian Ude und mut-Politikerin Claudia Stamm.

Schwabach

Klaus Peschik und Klaus Stiegler
Wie geht es weiter mit der Kirchenmusik im Dekanat Schwabach? Nachdem Kirchenmusikdirektor Klaus Wedel zum 1. Dezember in den Ruhestand geht und Kollege Klaus Peschik mit seinen 62 Jahren auch schon die Pension vor Augen hat, werden in diesen Wochen die Weichen gestellt. Wenn es nach Dekan Klaus Stiegler geht, wird die Musik künftig regional breiter aufgestellt. Dabei werden zentrale Gedanken des kirchlichen Reformprozesses Profil und Konzentration (PuK) umgesetzt.

Das Beste aus der Bibel

Bild von Moses und den zehn Geboten
"Lassen Sie Ihre Wut doch mal zu!", empfehlen viele Psychoratgeber. Aber wie geht das - und wo sollte man seine Wut eher im Zaum halten? Die Bibel kennt das Problem und gibt bemerkenswerte Tipps für den Umgang mit der Wut.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*