Mystik

Dossier Mystik und Spiritualitaet

Von Beginn an zielte der christliche Glaube auf das Bewusstsein von Gottes unmittelbarer Gegenwart. Unser Dossier erklärt die Geschichte der Mystik mit ihren wichtigsten Ereignissen und Wendepunkten. Wir stellen Mystiker verschiedener Weltreligionen vor.

--------

Religionen

Begründer des Buddhismus: Siddhartha Gautama.
Die großen Religionen haben mehr gemeinsam, als ihre Anhänger oft vermuten würden. Ein legendärer indischer Prinz, dessen Leben frappierende Ähnlichkeiten mit dem von Religionsstifter Buddha hat, schaffte es jedenfalls bis in christliche Heiligenverzeichnisse.

Bibelverse und spiritueller Impuls

Herrnhuter Sterne
Persönliche Glaubenserfahrung anstelle dogmatischer Konzepte: Das war das Ziel von Nikolaus Graf von Zinzendorf, einem der bekanntesten Vertreter des Pietismus. 1727 gründete er die "Herrnhuter Brüdergemeine", deren Name noch heute durch zwei Exportschlager weltbekannt ist. Herrnhuter Sterne leuchten gerade in der Adventszeit in vielen Häusern; und die Herrnhuter Losungen begleiten fast eine Million Menschen mit ihren Bibelversen durchs Jahr. Maike Schmauss gibt Tipps für ihren Gebrauch.

Spiritueller Impuls

quellentext meditation im alltag
Keine Zeit zum Meditieren? Luther, viel beschäftigter Reformator, ließ diese Ausrede nicht gelten. Tatsächlich lassen sich auch im Alltag des 21. Jahrhunderts Nischen finden für die Annäherung an den Seelengrund. Der Lohn: mehr Achtsamkeit, mehr Mitgefühl, mehr Kraft. Wie wir Gott im Alltag begegnen können, beschreibt Maike Schmauß.

Spiritueller Impuls

quellentext weil
Im August 1943 stirbt in einem englischen Sanatorium eine junge Frau, die keinen Platz in dieser Welt gefunden hat. Die Französin Simone Weil stirbt im Alter von 34 Jahren, weil sie aufgehört hat zu essen; und sie hat aufgehört zu essen, weil nichts ihren Hunger nach absoluter Wahrheit stillen konnte. Über die Bedeutung des Festessens für eine mystische Asketin schreibt Äbtissin Erika Schweizer.

Spiritueller Impuls

quellentext edith stein
Als Frau und Jüdin hatte Edith Stein (1891-1942), die hochbegabte Philosophin, keine Chance auf eine Uni-Karriere. In der Lebenskrise entdeckte die junge Frau das Christentum und trat den Karmelitinnen bei. 1942 ermordeten die Nazis die Nonne im KZ Birkenau. Sr. Nicole Grochowina beleuchtet aus ihrer eigenen Gebetspraxis, welche Kraft für Edith Stein in der Mystik lag.

Spiritueller Impuls

quellentext Buddha
Verwandlung vom Krieger zum Glaubenslehrer: Siddhartha Gautama begründete 400 v. Chr. den Buddhismus. Überwindung von Leid, Mitempfinden mit allen Geschöpfen, Selbstverantwortung sind zentrale Elemente der fernöstlichen Religion - ebenso wie die Achtsamkeitsmeditation, die auch im Westen immer populärer wird. Die evangelische Theologin und Zenlehrerin Doris Zölls schreibt über ein Wort Buddhas.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*