Kirchentag 2023
Newsticker zum Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) - Noch weniger als zwei Jahre bis zum Beginn des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) in Nürnberg. An diesem Samstag präsentiert das Team des Kirchentags das Event den Nürnberger*innen bei einer großen Info-Veranstaltung.
Kirchentag 2023

Große Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger

17. September 2021: Unter dem Motto "Etzerdla, bagg mers" stellt sich der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) an diesem Samstag (18. September) in der Nürnberger Innenstadt vor. Der 38. Deutschen Evangelischen Kirchentag kommt im Juni 2023 in die Frankenmetropole. Auf der Fleischbrücke in Nürnberg präsentiert das Team des Kirchentags der Stadtbevölkerung am Samstag von 11 bis 18 Uhr das Event.

In mehreren Pavillons können sich die Bürgerinnen und Bürger informieren, wie sie sich beteiligen können und wie sich Vereine, Institutionen und Verbände engagieren können. Bei der ganztägigen Veranstaltung können sie außerdem Themen und Ideen, die Menschen in Stadt und Region bewegen, für das Kirchentagsprogramm vorschlagen. Er freue sich auf die den Austausch mit der Stadtbevölkerung, "denn sie wissen am besten, was die Schätze der Region sind, die beim Kirchentag unbedingt eine Rolle spielen müssen", sagte Philipp Sommerlath, Beauftragter der Bayerischen Landeskirche für den 38. Kirchentag. Überschrift und roter Faden des Programms der DEKT werde eine biblische Losung sein, die Mitte Oktober 2021 der Öffentlichkeit vorgestellt werde.

Das Event des DEKT nutzt auch die Kircheneintrittsstelle in Nürnberg. Ihre Leiterin Elfriede Bezold-Löhr stellt sie sich am Samstag mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor dem Haus der Kirche "eckstein" dem Gespräch mit Passanten, wie sie dem epd sagte.

Fahrplan für den Deutschen Evangelischen Kirchentag 2023 in Nürnberg

19. März 2021: Der erste wichtige Termin vor der Eröffnung des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) sei ein Info- und Ideentag der bayerischen evangelischen Landeskirche am 26. Juni 2023 in Nürnberg, sagte der Beauftragte der Landeskirche für den Nürnberger DEKT, Philipp Sommerlath, bei einer Online-Konferenz.

Die Losung des Kirchentags und den Präsidenten werde man kommenden Winter vorstellen. Bereits im Herbst werden die ersten Mitarbeitenden der Geschäftsstelle umziehen. Derzeit sehen sich die Verantwortlichen noch nach einer passenden Immobilie um, in die zu Hochzeiten der Vorbereitungen in den kommenden Jahren bis zu 100 Leute einziehen sollen, so Sommerlath.

Bis das fertige Programm des Kirchentags feststeht, werde es noch bis zum Frühjahr 2023 dauern. Schon jetzt könnten sich aber Initiativen und Ideengeber mit Vorschlägen schriftlich an ihn wenden.

"Kirchentage muss man fühlen, riechen und schmecken",

sagte der Leiter des Bürgermeisteramtes der Stadt, Tobias Schmidt, und hofft, dass das Ereignis im Jahr 2023 ohne Einschränkungen stattfinden kann. Der Ökumenische Kirchentag vom 12. bis 16. Mai in diesem Jahr, der in Frankfurt geplant war, muss wegen der Corona-Pandemie auf dezentrale und digitale Veranstaltungen setzen.

Seit 1949 veranstaltet der DEKT als unabhängiger Verein alle zwei Jahre in einer anderen Stadt das große Glaubensfestival, zu dem bis zu 100.000 Dauergäste kommen. 1979 hat der erste und bisher einzige Kirchentag in Nürnberg stattgefunden.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*