Andacht

Corona und Kirche

Die technische Ausrüstung im Alltag vieler Menschen.
Die Einschränkungen wegen des Coronavirus und das damit zusammenhängende Gottesdienstverbot zwingen Kirchen dazu, kreativ zu werden. Pfarrerinnen und Pfarrer verlagern ihre Gottesdienste ins Internet, Andachten werden über die sozialen Netzwerke verbreitet. Damit Sie den Überblick nicht verlieren, haben wir eine Liste mit Angeboten aus Bayern für Sie erstellt, die wir regelmäßig aktualisieren - gebündelt nach den sechs Kirchenkreisen und einzelnen Dekanaten.

Corona und Kirche

Umfrage unter Pfarrerinnen und Pfarrern - Corona
Wie können wir Gemeinde und Glaube in Zeiten von Corona erleben? Wir haben die Pfarrer und Pfarrerinnen (v.l.n.r.) Susanne Hötzel aus Würzburg, Dr. Markus Roth aus Dinkelsbühl, Christian Agnethler aus Neusäß, Beate Frankenberger aus Tutzing und Irene Geiger-Schaller aus Oberhaching gefragt, was sich in ihren Gemeinden durch die Corona-Pandemie verändert hat. Neben Anregungen zur Gestaltung des Gemeindealltags haben sie uns auch persönliche Bücher- und Filmtipps gegeben.

Geistlicher Impuls

Susanne Breit-Keßler Regionalbischöfin München
"Die "staade" Zeit wird allenthalben ausgerufen vor der dann vermeintlich ebenfalls Stillen, Heiligen Nacht. Ausgerufen! Eben. Menschen teilen der staunenden Öffentlichkeit existenzielle Belange in einer verblüffenden Ausführlichkeit und lärmenden Redundanz mit. Nirgends, schreibt der Humanist Petrarca im 14. Jahrhundert, nirgends gibt es Ruhe. Wie recht er hat." Ein geistliches Wort von Susanne Breit-Keßler.