Kultur

Musik

Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Knörr
Die Corona-Pandemie wird nicht spurlos an den bayerischen Kirchenchören vorbeigehen. Denn die Einschränkungen, in denen oft keine Proben möglich waren, sind für viele Chöre eine Zäsur, weil sich Sängerinnen und Sänger aus ihnen verabschieden, wie Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Knörr in einem Gespräch mit dem Sonntagsblatt erläuterte. Deshalb müsse es nach Corona einen Neuanfang geben, damit die Kirchenchöre wieder ihre frühere Klangfülle entwickeln können.

Aktion "Künstler unterstützen"

Gitarrenkoffer in der Fußgängerzone
Künstlerinnen und Künstler wird während der Corona-Pandemie fast jede Gelegenheit genommen auf den Bühnen des Landes aufzutreten - und damit Geld zu verdienen. Der christliche Musiker Christoph Zehendner hilft ihnen mit der Aktion "Künstler unterstützen".

Freiwilligenblog

Wie kommen Nachrichten zustande? Wie werden Meldungen geschrieben? Was passiert auf einer Pressekonferenz? Diesen Fragen ist die Freiwillige Magdalena im Rahmen ihres Praktikums beim Evangelischen Pressedienst nachgegangen. In ihrem Blogbeitrag KompassKultur schreibt sie darüber.

Instrument des Jahres 2021

Marcel Huber, Präsident des bayerischen Musikrates
Größtes, tiefstes, lautestes, aber auch leisestes und wohl vielfältigstes Musikinstrument: Die "Königin der Instrumente" nannte Mozart einst die Orgel. Die Landesmusikräte Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saar, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen haben die Orgel zum "Instrument des Jahres" 2021 gekürt. Der Präsident des Bayerischen Musikrats, Marcel Huber, erklärt, wie dieser Titel gefeiert werden soll.

Freiwilligenblog

Anfang Februar besuchten die Freiwilligen Meike und Magdalena ihr zweites Seminar. Dieses fand als digitale Veranstaltung statt. Ob das gut werden kann? - das hatten sich beide im Vorhinein gefragt. Hier lesen Sie, was sie nach einer Woche Online-Seminar aus dem Homeoffice zu berichten haben.

TV-Tipp "Grüß Gott Oberfranken!"

Ein Zeichen der Hoffnung gegen den Kultur Lockdown setzt die evangelisch-lutherische Kirche in Bayern. Jetzt wo Galerien und Museen geschlossen sind, schafft sie Raum für Kunst in 17 bayerischen Kirchen. Wie das geht, sehen Sie hier:

Bayern

Sebastian Reich
Am Freitag flimmert die TV-Prunksitzung "Fastnacht in Franken" erstmals größtenteils als Aufzeichnung und nicht live aus Veitshöchheim über die Bildschirme. Künstler und Fernsehmacher mussten für eine gelingende Show besonders kreativ sein, hieß es.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*