Landesbischof

Gottesdienste in Bayern

Holz Nägel
Die Karfreitagspredigten der bayerischen Bischöfe haben Aufrufe für eine friedliche Verständigung der Religionen und Kulturen und zur tatkräftigen Unterstützung verfolgter Menschen bestimmt. In den Gottesdiensten gedachten die Christen an das Leiden und Streben Jesu am Kreuz. Deshalb schwiegen als Zeichen der Trauer in vielen Gemeinden die Glocken, manchmal war auch der Altar schwarz verhängt.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Medienpreis

Die Bedeutung von Qualitätsjournalismus hat der bayerische evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm betont. Die Welt brauche Journalisten, die ihr Handwerk »mit Professionalität und Herzblut ausüben« , sagte er beim Medienempfang in Nürnberg. Alle Preisträger auf einen Blick.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Landesbischof fordert neue Finanzarchitektur

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm an der Universität Regensburg
Die wenigsten wissen, dass der Reformator Martin Luther auch ein dezidiert ökonomischer Denker war. Luthers wirtschaftsethische Schriften stellte Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm bei einem Vortrag an der Universität Regensburg vor - um sich auch gleich auf sie zu berufen und weltweit eine neue und gerechtere Finanzarchitektur zu fordern.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Jahrespressekonferenz

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm
Der bayerische evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm zeigt sich besorgt über einen stärkerwerdenden Rassismus und Antisemitismus in Deutschland. Hier müssten Christen laut werden, es brauche eine neue geistliche Grundhaltung, forderte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Donnerstag bei seiner Jahrespressekonferenz im Münchner Presseclub. Er kritisierte, dass Haltungen wieder salonfähig würden, die längst als überwunden gegolten hätten.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share